Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität will mehr qualifizierte Frauen für Pro­fes­sur­en gewinnen.

Am Institut für Volkswirtschaftslehre der Wirtschafts- und Sozial­wissen­schaft­lichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächst­mö­glich­en Zeitpunkt eine

W3-Professur
für Volkswirtschaftslehre,
insbesondere Finanzwissenschaft
und Sozialpolitik

zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die im Fachgebiet Finanzwissenschaft und Sozialpolitik hervorragend ausgewiesen ist, dieses in voller Breite in For­sch­ung und Lehre vertreten kann und nach Möglichkeit quantitativ arbeitet. Sie oder er sollte einschlägige Lehrerfahrungen aufweisen, durch Publikationen in hochrangigen, referierten Fachzeitschriften ausgewiesen sein und über Er­fahr­ung bei der Einwerbung von Drittmitteln verfügen. Anschlussfähigkeit an die Forschungsschwerpunkte der Fakultät und die Bereitschaft zur inter­dis­zip­lin­ären Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen der CAU Kiel sollte ge­geb­en sein. Des Weiteren ist eine Beteiligung am Leibniz-Wissen­schafts­Campus „Kiel Centre for Globalization“ erwünscht.

Auf die Einstellungsvoraussetzungen des § 61 und eine mögliche Befristung nach § 63 Abs. 1 des Hochschulgesetzes des Landes Schleswig-Holstein wird hingewiesen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage www.berufungen.uni-kiel.de.

Die Christian-Albrechts-Universität ist bestrebt, den Anteil der Professorinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend quali­fizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleich­wertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berück­sichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei ent­sprech­ender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien der akademischen Zeugnisse) werden schriftlich und per E-Mail unter Angabe der Privat- und Dienstadresse mit Telefonnummer und E-Mail bis zum 07.10.2016 erbeten an den Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Olshausenstraße 40, 24118 Kiel, dekanat@wiso.uni-kiel.de.

Bewerbungsschluss: 07.10.2016
Bewerbungsschluss: 07.10.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.07.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote