Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

An der Technischen Universität Kaiserslautern ist im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik voraussichtlich zum 01.04.2018 eine

W 3-Professur „Mechatronik und
Elektrische Antriebssysteme“

zu besetzen. Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber soll das Fachgebiet in Forschung und Lehre vertreten. Die Professur ist mit der Leitung des gleichnamigen Lehrstuhls verbunden.

Für die ausgeschriebene Stelle suchen wir eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit mit möglichst mehrjähriger, sehr erfolgreicher Industrieerfahrung oder industrienaher Forschungstätigkeit. Einschlägige Erfahrungen in der Grundlagenforschung sowie in der Einwerbung drittmittel-finanzierter Forschungsprojekte sind erwünscht. Ausgezeichnete wissenschaftliche Expertise (nachgewiesen z. B. durch wissenschaftliche Publikationen), besondere didaktische Fähigkeiten und Erfahrung in der Lehre werden vorausgesetzt.

Die zu berufende Persönlichkeit soll auf einigen der folgenden Gebiete ausgewiesen sein und diese in Forschung und Lehre aktiv vertreten:

  • Innovative Regelantriebe für kleine und mittlere Leistungen
  • Leistungselektronik für mechatronische Systeme oder mobile Anwendungen
  • Integrierte, energieeffiziente elektrische Aktuatoren in mechatronischen Systemen
  • Mechatronische Systemtechnik
Zu den Aufgaben der Professur gehört die engagierte Beteiligung sowohl an deutsch- als auch an englischsprachigen Vorlesungen aus dem o. g. Lehrgebiet. Eine aktive Rolle in interdisziplinären Forschungsverbünden der Universität wird erwartet.

Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen gelten die in § 49 des Hochschulgesetzes Rheinland-Pfalz geregelten Einstellungsvoraussetzungen. Der Text ist auf der Homepage der TU Kaiserslautern hinterlegt (http://www.uni-kl.de/universitaet/verwaltung/ha-1/ha1-rechtsvorschrift/).

Das Land Rheinland-Pfalz und die TU Kaiserslautern vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Die Bereitschaft zur Mitarbeit an der Verwaltung der Hochschule wird vorausgesetzt.

Die TU Kaiserslautern ermutigt qualifizierte Akademikerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (Bitte Nachweis beifügen).

Bewerbungen sind mit Lebenslauf, Darstellung bisheriger und zukünftiger Forschungsprojekte, Angaben über die bisherige Tätigkeit in Industrie, Forschung und Lehre, Schriftenverzeichnis, Patente und bis zu vier Sonderdrucken bis zum 31.05.2017 zu richten an: Technische Universität Kaiserslautern, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik, Postfach 3049, 67653 Kaiserslautern, E-Mail: dekanat@eit.uni-kl.de

Bewerbungsschluss: 31.05.2017
Bewerbungsschluss: 31.05.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 20.04.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics