Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
An der Technischen Universität Ilmenau ist an der Fakultät für Informatik und Automatisierung frühestens zum Beginn des Sommersemesters 2018 die folgende Professur zu besetzen:

Universitätsprofessur (W3)
"Rechnerarchitektur und Eingebettete Systeme"

Gesucht wird eine hervorragend ausgewiesene, international sichtbare Forscherpersönlichkeit mit sehr guten didaktischen Fähigkeiten. Die Professur ist am Institut für Technische Informatik und Ingenieurinformatik angesiedelt. Die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber soll die Gebiete Rechnerarchitektur und eingebettete Systeme an der Fakultät für Informatik und Automatisierung sowie in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Fakultäten vertreten und gemeinsam mit einem hochqualifizierten und hochmotivierten Team ausbauen. Die Arbeiten des Fachgebiets sollen Beiträge zu den Forschungsclustern der Universität leisten.

Erwartet werden Bewerbungen von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, die in den Gebieten Rechnerarchitektur und eingebetteten Systemen hervorragend ausgewiesen sind und möglichst Erfahrungen auf mehreren der folgenden Gebiete mitbringen:
  • Moderne Rechnerarchitekturen und Prozessoren
  • Entwurfsmethodik und modellbasierter Hardwareentwurf
  • Entwurf und Anwendungen eingebetteter Systeme
Das Lehrgebiet umfasst die Gebiete der modernen Rechnerarchitektur und eingebetteten Systeme in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Informatik und Ingenieurwissenschaften an der Technischen Universität Ilmenau. Die Bereitschaft zur Übernahme von Lehraufgaben in der Grundlagenausbildung wird erwartet. Vorausgesetzt werden pädagogische Eignung und die Bereitschaft, an der Weiterentwicklung von Studiengängen und Studieninhalten maßgeblich mitzuwirken.

Die künftige Stelleninhaberin bzw. der künftige Stelleninhaber soll sich aktiv an der akademischen Selbstverwaltung beteiligen.

Voraussetzung für die Einstellung als Universitätsprofessor/in sind die Bestimmungen nach § 77 Thüringer Hochschulgesetz.

Die Universität strebt als Inhaberin des Zertifikats "Total E-Quality" eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und ersucht deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Sie leistet aktive Unterstützung bei der Bereitstellung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten und der Verlegung des Lebensmittelpunktes in die Nähe des Dienstortes. Die Universität informiert über Arbeitgeber in der Technologieregion Ilmenau-Erfurt-Jena im Zusammenhang mit beruflichen Wünschen des familiären Partners.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen haben bei gleichwertiger Qualifikation und Eignung Vorrang bei der Einstellung.

Die Beschäftigung erfolgt bei einer ersten Berufung in der Regel zunächst auf Zeit. Näheres bestimmt §79 Thüringer Hochschulgesetz.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Publikationsliste einschließlich ausgewählter Sonderdrucke, Nachweise zur Lehrerfahrung, eine Zusammenstellung der bearbeiteten Projekte sowie Forschungs- und Lehrkonzept) richten Sie bitte bis zum 1. September 2017 an den

Dekan der Fakultät für Informatik und Automatisierung
Technische Universität Ilmenau, Postfach 10 05 65, 98684 Ilmenau

Bewerbungsschluss: 01.09.2017
Bewerbungsschluss: 01.09.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 18.05.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote