Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel hat in der zweiten Phase des Qualitätspakts Lehre die Förderung für das Projekt : „PerLe - Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen“ erneut einwerben können. Das Ziel für die kommende Förderphase von 2017 bis 2020 besteht weiterhin in der Verbesserung der Rahmenbedingungen für die gut 25.000 Studierenden, sodass sie von der Forschungsstärke und Fächervielfalt der einzigen Volluniversität des Landes Schleswig-Holstein optimal profitieren können. Mit folgenden drei Kernbereichen möchte die CAU die Betreuung und Förderung ihrer Studierenden weiter verbessern, die Studienzufriedenheit erhöhen und die Abbrecherquoten senken:
  • Unterstützung für den Studienerfolg: Qualität von Anfang an!
  • Zukunftsorientierung: Studium und danach...?
  • Nachhaltigkeit durch Lehr-Lern-Qualifikationen: Für Studium und Lehre - heute und in
    Zukunft!
Für unser Gesamtprojekt „PerLe - Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Projektkoordinatorin / Projektkoordinator
des Gesamtprojekts (TV-L E 14)

Diese Stelle ist bis zum Ablauf der Förderperiode durch das BMBF (31.12.2020) befristet.
Die Stelle bietet Ihnen die Möglichkeit, an der Weiterentwicklung der Lehre an der Christian- Albrechts-Universität mitzuwirken und diesen Prozess im Rahmen des Projekts PerLe aktiv mitzugestalten. Als Projektkoordinator / Projektkoordinatorin werden Sie unter der Leitung der Vizepräsidentin für Lehramt / Wissenstransfer und Weiterbildung anknüpfend an die projektierten Konzepte aus der ersten Förderphase des Projekts PerLe Maßnahmen weiterentwickeln und implementieren. Hierfür werden Sie Ihre Eigeninitiative, Ihre hervorragenden Kenntnisse des Hochschulbereichs und der Lehre an Hochschulen in ein kreatives Team einbringen können.
Ihre Hauptaufgaben umfassen:
  • das Projektmanagement für das gesamte Vorhaben,
  • die strategische Projektplanung, insbesondere vor dem Hintergrund der Überführung einzelner Maßnahmen in die dezentralen Strukturen der Universität,
  • die Personalverantwortung für ein ca. 30-köpfiges Team,
  • die Budgetverantwortung, die Abrechnung mit dem Projektträger sowie das Berichtswesen,
  • die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit nach innen und außen.
Ihre Qualifikation besteht aus:
  • einem wissenschaftlichen Hochschulabschluss,
  • fundierten Kenntnissen und praktischen Erfahrungen im Projektmanagement,
  • einschlägiger Führungserfahrung,
  • Erfahrungen im Change Management in Organisationen,
  • wirtschaftlichem und strategischem Denken und Handeln sowie einer ausgeprägten Dienstleistungsorientierung.
Des Weiteren runden Ihre eigenen Erfahrungen in der Lehre bzw. der Hochschuldidaktik Ihr Profil ab. Wünschenswert wären darüber hinaus Kenntnisse des deutschen Hochschulsystems und des Bologna-Prozesses. Ihre Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement in/an Hochschulen und Ihre Kreativität ermöglichen Ihnen eine kompetente und effiziente Arbeitsweise. Sie setzen Impulse für eine Qualitätsverbesserung in der Lehre und organisieren Ihre Arbeit selbstständig und verantwortungsvoll. Ihr Arbeitsstil ist durch hohes Reflexionsvermögen, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und intrinsische Motivation gekennzeichnet.
Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 23.09.2016 an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Servicezentrum Studium und Internationales, Julia Jetter, Leitung Geschäftsbereich Qualitätsmanagement, Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel.
Ergänzende Informationen zum Projekt finden Sie unter www.uni-kiel.de/perle. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Jetter (jjetter@uv.uni-kiel.de) gerne zur Verfügung. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bewerbungsschluss: 23.09.2016
Bewerbungsschluss: 23.09.2016 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote