Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten


DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ANGEWANDTE FESTKÖRPERPHYSIK IAF

HALBLEITER, INFRAROT UND PROJEKTMANAGEMENT SIND IHRE THEMEN? DANN BRINGEN SIE SICH AB SOFORT BEI UNS IN DER PROJEKTARBEIT AM FRAUNHOFER IAF IN FREIBURG EIN, UND ZWAR ALS

PROJEKTLEITER/-IN HALBLEITERTECHNOLOGIE/PROZESSENTWICKLUNG & HERSTELLUNG IR-PHOTODETEKTOREN

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF zählt zu den führenden Forschungseinrichtungen weltweit auf den Gebieten der III/V-Halbleiter und des Diamanten. Wir erforschen und entwickeln gemeinsam mit unseren Partnern aus Industrie und Wissenschaft elektronische und optoelektronische Bauelemente und Systeme. Dabei stehen Forschung und Entwicklung für Anwendungen in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit, Energie und Kommunikation im Vordergrund.

Wie Ihre Aufgaben aussehen
Sie leiten eigenverantwortlich Teilprojekte und Arbeitspakete im Rahmen eines umfangreichen Gesamtprojekts mit unterschiedlichen in- und externen Akteuren aus Industrie und Forschung. Hierbei liegt Ihr Schwerpunkt auf der Prozessentwicklung und Herstellung von Infrarot-Photodetektoren, die in der Luftfahrt zum Einsatz kommen. Ebenfalls auf Ihrer Agenda: fundierte Versuchsplanung, Qualitätssicherung, Risikobewertung (FMEA) und Fehleranalyse.

Was Sie mitbringen
  • Erfolgreiches wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Physik oder des Ingenieurwesens, vorzugsweise mit Promotion
  • Einschlägige Erfahrung in der Halbleiterphysik und Festkörperphysik, alternativ in der Mikrotechnologie
  • Know-how im Bereich der Halbleiter-Prozessentwicklung, idealerweise für III/V-Verbindungshalbleiter
  • Gewohnt, in Strukturen des Kleinserien- und Protypenbaus zu arbeiten
  • Sichere Kenntnisse im Projektmanagement, am besten durch eine Funktion in der Teilprojektleitung im Bereich Forschung und Entwicklung
  • Sehr gutes Gespür für Moderation kombiniert mit Durchsetzungs- und souveräner Argumentationsstärke
  • Ein stets sicheres Auftreten auf dem Verhandlungsparkett mit anspruchsvollen Projektpartnern
Was Sie erwarten können
Freuen Sie sich auf eine verantwortungsvolle Position mit Perspektive, in der Sie sowohl mit Ihren wissenschaftlichen wie auch Ihren „Macher“-Qualitäten punkten können und sollen. Es wartet eine komplexe Aufgabe innerhalb eines modern ausgestatteten und international geprägten Arbeitsumfelds auf Sie - mit engen Kontakten zur Industrie und zu öffentlichen Auftraggebern zur Erweiterung Ihres Netzwerks. Wir bieten Ihnen zudem Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten, persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterbildungsmaßnahmen sowie Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Sind Sie interessiert? Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie unter: http://s.fhg.de/IAF-2017-21

Erschienen in Forschung & Lehre vom 15.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics