Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 


An der Hochschule Bremen ist im Referat Forschungsservice zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Projektmitarbeiter_in „EU-Strategie-FH“

- Entgeltgruppe 13 TV-L -
in Vollzeit, befristet bis zum 30. Juni 2019
Kennziffer EU-S-FH


Das Referat Forschungsservice unterstützt die Forschenden und die Verwaltung der Hochschule Bremen bei der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten. Im Fokus des im Forschungsservice angesiedelten BMBF-Projekts „EU-Strategie-FH 2014: Initiierung eines internen Change Management Prozesses an der Hochschule Bremen zur Steigerung des Erfolgs bei Horizon 2020“ stehen die Steigerung der Beteiligung an EU-Forschungsförderprogrammen und die damit zusammenhängenden wissenschaftlichen, strategischen und administrativen Aspekte.

Für die Durchführung des Projekts wird eine Person gesucht, die folgende Aufgaben übernehmen soll:
  • Unterstützung der Profilierung der HSB-Forschungscluster im Hinblick auf die strategische Positionierung bzgl. EU-Themen und EU-Antragstellung:
  • Strategische Beratung der Forschungscluster hinsichtlich wichtiger europäischer Netzwerke und Akteure sowie Beteiligungsmöglichkeiten
  • Konzeption, Aufbau und Pflege von Netzwerken zu potenziellen EU-Projektpartnern
  • Identifizierung von geeigneten Horizon 2020 Calls zu den Themenfeldern der HSB-Forschungscluster und proaktive Information über Fördermöglichkeiten in relevanten EU-Programmen
  • Initiierung, Koordinierung und Erstellung von EU-Forschungsanträgen in Zusammenarbeit mit den beteiligten Forschungsclustern
  • Eigenverantwortliche konzeptionelle Weiterentwicklung des initiierten Change Management Prozesses in enger Abstimmung mit den beteiligten Akteuren aus Forschung und Verwaltung:
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung und Umsetzung der initiierten Prozesse zur Verbesserung und Qualitätssicherung von Beratung, Antragstellung und Administration im Bereich der EU-Forschungsförderung
  • Erstellung eines Konzepts zur Einführung eines datenbankgestützten Informationssystems zur Umsetzung einer qualitätsgesicherten EU-Projektadministration
  • Entwicklung und Umsetzung von Instrumenten zur Etablierung einer Kultur der Anerkennung für EU-Forschungsaktivitäten an der HSB
  • Vernetzung, Transfer und Projektmanagement des BMBF-Projekts
Für diese Position suchen wir eine Person, die folgende Voraussetzungen erfüllt:
  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich Wissenschaftsmanagement bzw. der Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Sehr gute Kenntnisse der Anforderungen der EU-Forschungsförderung in Bezug auf Antragstellung und Management von EU-Projekten
  • Kenntnisse der für Drittmittelprojekte und Forschung relevanten Rahmenbedingungen einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) oder vergleichbarer Einrichtungen
  • Eigeninitiative, konzeptionelle Kompetenz und die Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung
  • Beratungserfahrung mit einem hohen Maß an sozialer Kompetenz sowie Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Geübter Umgang mit den gängigen Softwaresystemen (MS Office, insbesondere Excel)
Wünschenswert sind zudem:
  • Eigene Forschungserfahrung
  • Erfahrungen mit der Einführung oder Nutzung von Datenbanken
Allgemeine Hinweise:
Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabenfeld, eine offene Arbeitsatmosphäre und regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Hochschule Bremen ist bestrebt, den Anteil des weiblichen Personals im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen. Qualifizierte Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerber wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Bitte reichen Sie uns nur Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sind unter Angabe der Kennziffer bis zum 18. August 2017 zu richten an:

Hochschule Bremen
Personalabteilung - Frau Kahrs
Neustadtswall 30
28199 Bremen

Bewerbungsschluss: 18.08.2017
Bewerbungsschluss: 18.08.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 27.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote