Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Logo
ALFRED-WEGENER INSTITUT (AWI)
HELMHOLTZ-ZENTRUM FÜR POLAR- UND
MEERESFORSCHUNG
Logo
Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg und Schleswig-Holstein getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und über 150 Mio. € Jahresbudget. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung.

Zur Unterstützung des Wissenschaftsmanagements am Alfred-Wegener-Institut suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Projektmitarbeiter/in wissenschaftliches
Kennzahlen-Controlling

der/die insbesondere die Vorbereitung der nächsten Periode der Programmorientierten Forschungsförderung (PoF) bis 2019 begleitet und ein Sollkonzept für die Einführung einer Kennzahlendatenbank erarbeitet.

Hintergrund:
Starkes Wachstum und ein komplexes Umfeld stellen immer höhere Anforderungen an das Berichtswesen und die Steuerungsinstrumente der wissenschaftlichen Einrichtungen. Diese müssen ihre Position im Wettbewerb bestimmen, Ziele definieren und ihre Handlungs- und Steuerungsfähigkeit sichern. Kennzahlen bilden hierfür eine wichtige Grundlage, indem sie Transparenz und Vergleichbarkeit schaffen. Sie dienen zur Analyse der eigenen Situation, als Grundlage für Entscheidungen, zur Verfolgung der Wirksamkeit von Maßnahmen und für die interne und externe Kommunikation.

Aufgaben:
Im Rahmen der Projektstelle sind die folgenden Aufgaben definiert:
  • Erfassen von Kennzahlen in standardisierten Datenformaten zu Forschungsaktivitäten und Forschungsprodukten, die den Datenaustausch zwischen verschiedenen Akteuren unter­stützen entlang der Empfehlungen des Wissenschaftsrates (Kerndatensatz Forschung)
  • Analyse von Kennzahlen und Erstellen von Statistiken zur Unterstützung des Berichtswesens, einzelner Abfragen und Begutachtungsunterlagen
  • Unterstützung des Direktoriums/Direktoriumsbüros mit Informationsaufbereitung
  • Definition der Anforderungskriterien für die Einführung eines Forschungsinformationssystems (FIS) unter Einhaltung des Grundsatzes der Datensparsamkeit
  • Vorbereitung des Aufbaus eines FIS und Abstimmung mit den relevanten AWI-Organi­sationseinheiten in Wissenschaft und Verwaltung, insbesondere an den Schnittstellen
Voraussetzungen:
  • Sie haben ein zielstrebig durchgeführtes geeignetes Studium mit Bachelorabschluss und Berufserfahrung oder mit Masterabschluss (Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungs­wissenschaften, Ingenieurswissenschaften) oder eine gleichwertige Qualifikation beendet
  • Möglichst Berufserfahrung im Controlling wissenschaftlicher Einrichtungen, ein zusätzliches Plus sind Erfahrung in Projektarbeit und Prozessmanagement
  • Sie sind engagiert, motiviert und zuverlässig, aufgeschlossen für Teamarbeit und belastbar, zeigen Leistungsbereitschaft und Organisationstalent.
  • Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in Microsoft-Office, insb. Excel und Access sowie Kenntnisse in SAP
  • Sie verfügen über sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind sprachlich gewandt und besitzen Geschick im Umgang mit anspruchsvollen und gleichzeitig sehr unterschiedlichen Gesprächspartnern. Kurzum: Sie überzeugen durch Ihre Persönlichkeit
Weitere inhaltliche Auskünfte zur Stelle erhalten Sie bei Dr. Angelika Dummermuth (Tel.: 0471/4831-1012, E-Mail: Angelika.Dummermuth@awi.de).

Die Projektstelle ist auf zwei Jahre befristet. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Die Vergütung erfolgt gemäß individueller Qualifikation, Erfahrung und übertragenen Tätigkeiten und ist bis zu Entgeltgruppe 13 möglich. Der Dienstort ist Bremerhaven.

Wir bieten ein multidisziplinäres internationales und spannendes Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitszeit, modernstem Forschungsequipment und einer erstklassigen Infrastruktur. Das AWI strebt die Erhöhung der Anzahl der Mitarbeiterinnen mit Hochschulqualifikation an und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Tätigkeitsnachweise) unter Angabe der Kennziffer 34/G/Dir bis zum 12. März 2017 auf dem Postwege an: Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Personal­abteilung, Postfach 120161, 27515 Bremerhaven oder per E-Mail (alle Unterlagen in einer PDF-Datei kombiniert) an: personal@awi.de.

Bewerbungsschluss: 12.03.2017
Bewerbungsschluss: 12.03.2017 Erschienen auf academics.de am 16.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics