Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne
University of Cologne
Zum 1. April 2018 schreibt die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne, die Graduiertenschule der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln,

10 Stellen für Promovierende im a.r.t.e.s. EUmanities-Programm

für einen Zeitraum von drei Jahren aus.
Die in der Exzellenzinitiative erfolgreiche Graduiertenschule ermöglicht die Promotion innerhalb des strukturierten Modells „Integrated Track“ unter intensiver wissenschaftlicher Betreuung und besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen. Hierbei orientiert sich a.r.t.e.s. an einem Konzept der Humanities jenseits der Dichotomie von Geistes- und Kulturwissenschaften auf der einen und Naturwissenschaften auf der anderen Seite. Im Fokus steht die Komplexität kultureller Kontexte unter Einbeziehung von Sprache, Geschichte, Kultur, Medialität, Anthropologie und Ethik.
a.r.t.e.s. EUmanities ist ein von der Universität zu Köln und der Europäischen Union (Marie Sklodowska-Curie Actions) finanziertes, wegweisendes Förderprogramm zur Etablierung einer international agierenden Graduiertenschule für die Geistes- und Kulturwissen­schaften. Die Early Stage Researchers werden für 36 Monate in Vollzeit angestellt (3.073 EUR abzgl. Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung und Steuern, zzgl. Mobilitäts-, Reise- und ggf. Familienförderung). Sie durchlaufen den Integrated Track und wählen zusätzlich eines der beiden Mobilitätskonzepte „a.r.t.e.s. EU“ oder „a.r.t.e.s. global“.
Bewerbungsschluss für alle Positionen ist der 3. November 2017.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.artes.uni-koeln.de.
Logo

Bewerbungsschluss: 03.11.2017
Bewerbungsschluss: 03.11.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics