Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Evangelische Kirche im Rheinland KdöR
logo
Der kirchliche Dienst ist durch den Auftrag der Verkündigung des Evangeliums in Wort und Tat bestimmt. Nach ihren Gaben, Qualifikationen, Aufgaben und Verantwortungsbereichen tragen alle Mitarbeitenden der Evangelischen Kirche im Rheinland gleichermaßen zur Erfüllung dieses Auftrages bei.

Im Landeskirchenamt ist in Abteilung 5 (Finanzen und Diakonie) für das Dezernat 5.1 (Finanzen) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle

einer Referentin/eines Referenten
für den Bereich Finanzwirtschaft/Vermögensverwaltung

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Arbeitsschwerpunkte:

Vermögensverwaltung und Kapitalanlage
  • Überwachung der Finanzanlagen der rheinischen Landeskirche in Übereinstimmung mit den Anlagerichtlinien zur ethischen und nachhaltigen Geldanlage
  • Prüfung und Optimierung der bestehenden Anlagestrategien in der Vermögensverwaltung
  • Optimierung der Disposition der liquiden Mittel durch Aufbau von Cashmanagement
  • Beobachtung und Einschätzung der volkswirtschaftlichen Lage und deren Auswirkung auf die Kapitalmärkte und die daraus abzuleitende Finanzentwicklung der EKiR
  • Weiterentwicklung der Anlagerichtlinien zur ethischen und nachhaltigen Geldanlage
  • Berichtswesen in die synodalen Gremien der Landeskirche
Kirchliches Finanzwesen
  • Überwachung und Steuerung eines ERP-/Finanzmanagement-Softwareimplementierungsprojektes mit Koordination externer Berater
  • Management des Projektteams bei der Einführung der Nachfolgesoftware von Finanzbuchhaltung und -controlling (derzeitige Software: MACH CS)
  • Begleitung und Beratung der kirchlichen Körperschaften zu finanzwirtschaftlichen Themen
In allen Aufgabenbereichen stehen Sie in einem engen Kontakt zu den Körperschaften in der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Wir wünschen uns eine analytische und konzeptionell-denkende Persönlichkeit, die
  • über eine abgeschlossene fachspezifische (Fach-)Hochschulqualifikation vorzugsweise im Bereich Betrieb- oder Volkswirtschaft oder über eine vergleichbare Ausbildung im Bankenwesen mit Berufserfahrung im Bereich Geldanlagen und Projektmanagement verfügt
  • Kenntnisse in der Finanzmarktentwicklung und in der Finanzmarktanalyse hat
  • über grundlegende Erfahrungen in der Planung und Durchführung komplexer Projekte verfügt
  • komplexe Sachverhalte mündlich und schriftlich adressatenorientiert kommunizieren kann
Die Mitgliedschaft zur Evangelischen Kirche ist Einstellungsvoraussetzung.

Wir bieten: zert
  • einen für den Finanzbereich der Evangelischen Kirche im Rheinland exponierten Arbeitsplatz
  • ein engagiertes und qualifiziertes Team
  • eine tarifliche Vergütung nach BAT-KF
  • sonst im öffentlichen Dienst übliche Leistungen
  • Vorzüge, die Sie in einem nach dem audit beruf und familie als
  • familienfreundlich zertifizierten Betrieb erwarten dürfen
Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Wenn Sie Interesse an den oben beschriebenen Aufgaben haben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 29.11.2017 an das Dezernat 2.2 – Personalentwicklung, Landeskirchenamt der Ev. Kirche im Rheinland, Postfach 30 03 39, 40403 Düsseldorf oder per E-Mail an:
personalentwicklung@ekir.de.

Für Rückfragen und Auskünfte steht Ihnen Frau Michel (Tel. 0211/4562-438) gerne zur Verfügung.

Bewerbungsschluss: 29.11.2017
Bewerbungsschluss: 29.11.2017 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 07.11.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote