Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finanzierte Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegenwärtig 83 Instituten und Forschungsstellen im In- und Ausland Grundlagenforschung auf natur- und geisteswissenschaftlichen Gebieten. Die Generalverwaltung sucht für die Abteilung Wissenschaftspolitik und Strategieprozesse zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Referentin für Wissenschaftsmanagement / Referenten für Wissenschaftsmanagement

(Kennziffer 71/16)

Ihr Aufgabenschwerpunkt bildet die (fachliche) Koordination innerhalb der Abteilung „Wissenschaftspolitik und Strategieprozesse“ am Standort München.

Ihre (weiteren) Tätigkeiten im Einzelnen
  • Unterstützung der Abteilungsleitung „Wissenschaftspolitik und Strategieprozesse“ am Standort München
  • Koordination der Strategieprozesse zwischen den Gremien der MPG, den Instituten und Einrichtungen der MPG sowie weiteren Abteilungen der Generalverwaltung am Standort München
  • Recherche und Vorbereitung wichtiger Konzepte
Ihre Qualifikation
  • vorzugsweise Volljuristin/Volljurist mit wissenschaftsrechtlichen Kenntnissen idealerweise mit Promotion
  • institutionelle und personelle Kenntnis forschungspolitisch bedeutsamer Akteure
  • Vertrautheit mit der Arbeit und der Organisation einer Forschungsinstitution
  • Erfahrung in der Wissenschaftsverwaltung und –management sowie mit Gremienarbeit und -betreuung
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisationstalent
  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft sowie die Fähigkeit, konzeptionell und selbständig zu arbeiten
  • verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
Unser Angebot
Wir bieten Ihnen im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine Bezahlung bis zur Entgeltgruppe 14 TVöD (Bund) bzw. bei unmittelbarem Übertritt aus einem Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 14 BBesG sowie verschiedene Sozialleistungen. Ihr Arbeitsplatz liegt in der Stadtmitte Münchens und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In der Nähe des Dienstgebäudes sind Betreuungsmöglichkeiten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren vorhanden.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung (Kennziffer 71/16) unter: www.mpg.de/karriere/gv

Bewerbungsfrist: 30. September 2016

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT
zur Förderung der Wissenschaften e. V.
Generalverwaltung München
Abteilung Zentrale Dienste

www.mpg.de

Bewerbungsschluss: 30.09.2016
Bewerbungsschluss: 30.09.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 15.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics