Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.
Logo
Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Schlüsseltechnologien, Materie sowie Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Sie ist mit mehr als 38.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.
Die Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft unterstützt den Präsidenten und die Geschäftsführung in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben für die Mitglieder der Helmholtz-Gemeinschaft.
Für unsere Geschäftsstelle am Standort Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referentin / Referenten Internationales

Ihre Aufgaben:
  • Sie betreuen die internationalen Förderinstrumente des Impuls- und Vernetzungsfonds (IVF) und entwickeln diese konzeptionell weiter.
  • Sie erstellen strategische Konzepte für neue Modelle der internationalen Zusammenarbeit und tragen zusammen mit den Helmholtz-Zentren zur Weiterentwicklung der Internationalisierungsstrategie der Helmholtz-Gemeinschaft bei.
  • Sie verantworten das internationale Monitoring und die Identifizierung relevanter Themen und Entwicklungen in den für die Helmholtz-Gemeinschaft interessanten Partnerländern (u. a. EU, USA, Israel, Russland, China).
  • Sie interagieren mit nationalen und internationalen Stakeholdern aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft und vertreten die Helmholtz-Gemeinschaft bei relevanten Veranstaltungen.

Ihr Profil:
Sie verfügen über
  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Diplom, Master).
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich internationale Wissenschaftsbeziehungen sowie sehr gute Kenntnisse des deutschen Wissenschaftssystems und der Wissenschaftssysteme forschungsstarker Länder.
  • ausgeprägte konzeptionelle und redaktionelle Fähigkeiten und ausgezeichnete Präsentationskenntnisse.
  • Auslandserfahrung (mindestens drei Monate) in einer wissenschaftsrelevanten Institution.
  • Erfahrung im Aufbau und der Pflege von internationalen Netzwerken.
  • fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie idealerweise über weitere Fremdsprachenkenntnisse.
Zudem sind Sie eloquent, kontaktfreudig, kreativ, flexibel und arbeiten gern im Team.
Wir bieten:
  • eine zunächst auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Stunden/ Woche);
  • eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer weltweit agierenden Forschungsorganisation;
  • vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen erbitten wir bis zum 25. Oktober 2016 ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei an Frau Effrosyni Chelioti, Leiterin des Bereichs Forschungspolitik und Außenbeziehungen des Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V. (bewerbung@helmholtz.de).
Bewerbungen per Post können nicht berücksichtigt werden.
Bei Rückfragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an Herrn Alexander Schrams (Tel.: 030 206329-69).

Bewerbungsschluss: 25.10.2016
Bewerbungsschluss: 25.10.2016 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 11.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote