Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Logo

Im Dekanat der Fakultät für Mathematik, Informatik und Natur­wissen­schaften (MIN) ist ab sofort die Stelle einer/eines Tarif­beschäf­tigten als

Referentin/Referent von PIER

- EGr. 13 TV-L -

befristet für die Dauer von zwei Jahren in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.
Hinweis zur Befristung:
Es handelt sich um eine Stelle, die befristet im Rahmen einer Abordnung oder mit einer Bewerberin/einem Bewerber zu besetzen ist, die/der mehr als drei Jahre nicht bei der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) beschäftigt war (§ 14 Abs. 2 TzBfG).
Um die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Universität Hamburg und dem Helmholtz-Forschungszentrum DESY weiter auszubauen, gründeten beide Einrichtungen im Jahr 2011 die strategische Partnerschaft PIER („Partnership for Innovation, Education and Research“). Sie umfasst vier zukunfts­weisende Forschungsfelder: Teilchen- und Astroteilchenphysik, Nano­wissen­schaften, Forschung mit Photonen sowie Infektions- und Struk­tur­biologie. Darüber hinaus haben sich die Theoretische Physik und die Beschleuniger­forschung als Kompetenzfelder von PIER etabliert.
Die Aktivitäten von PIER umfassen insbesondere folgende Bereiche: Gemeinsame Berufungen, Graduierten­ausbildung und Nachwuchs­förde­rung, Förderung von Forschungsvorhaben, fachlicher Austausch und wissen­schaftliche Veranstaltungen, Innovationskultur sowie Öffentlichkeits­arbeit. Ein wichtiges Element von PIER sind die eigenen Förderprogramme zur Finanzierung von Forschungs­vorhaben, Workshops, Fellow­ships und Forschungsreisen. Zur Stärkung der Gradu­ierten­ausbildung wurde zudem im Rahmen der strategischen Partner­schaft die PIER Helmholtz Graduiertenschule (PHGS) eingerichtet. Geleitet wird PIER von einem Vorstand/einer Kommission, der/die für strategische Grundsatz­fragen ver­ant­wortlich ist, sowie einem wissenschaftlichen Beirat.
Als Referentin/Referent von PIER arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen der Wissenschaft und der Forschungsverwaltung und setzen neue Impulse für die Zusammenarbeit der Universität Hamburg und DESY.
Ihr Aufgabengebiet
Ihre Hauptaufgabe ist es, den PIER-Vorstand inhaltlich und konzeptionell zu unterstützen:
  • Entwicklung von neuen Instrumenten für die Forschungs-, Nachwuchs- und Innovations­förderung gemeinsam mit dem PIER-Vorstand
  • Koordination der Abstimmungsprozesse mit den Leitungsebenen der Universität Hamburg und des DESY
  • Organisation sowie Koordination der gemeinsamen Aufgaben und Pro­zesse zur Forschungs- und Innovationsförderung sowie zur wissen­schaft­lichen Zusammenarbeit beider Institutionen
  • Erstellung von Finanzplänen, Analysen und Berichten für die PIER-Gremien und Unterstützung dieser bei der Planung, Durchführung sowie Nach­bereitung von Arbeitssitzungen
  • Unterstützung und Beratung von Wissenschaftlerinnen und Wissen­schaftlern bei der Koordination von gemeinsamen Projekten beider Ein­rich­tungen
  • Pflege und Entwicklung des PIER-Netzwerks aus Mitgliedern, Koope­rations­partnern und Förderern, einschließlich Industrie
  • Unterstützung des PIER-Vorstands in der Kommunikation und Öffentlich­keits­arbeit von PIER
Einstellungsvoraussetzungen:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium (Master oder vergleichbar), bevorzugt im Bereich der Naturwissen­schaften. Eine Promotion ist erwünscht.
Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten:
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Forschungs- und Innovations­förderung
  • Erfahrungen im wissenschaftlichen Projektmanagement
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Organisation von Hochschulen und Forschungs­einrichtungen sowie des deutschen Wissenschaftssystems
  • Engagement, Zielorientiertheit und strukturiertes Denken
  • Sozialkompetenz, Integrations- sowie Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
Darüber hinaus sind Kenntnisse der Innovationslandschaft der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) wünschenswert.
Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hintergrund.
Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unter­repräsentiert im Sinne des Hamburgischen Gleich­stel­lungs­gesetzes. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berück­sichtigt.
Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vor­rang vor gesetzlich nicht bevor­rechtigten Bewerberinnen/Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlichen Leistungen.
Bei Rückfragen und für weitere Informationen steht Ihnen der Dekan der MIN-Fakultät, Herr Prof. Dr. Heinrich Graener, per E-Mail unter dekanat.min@uni-hamburg.de gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zu PIER finden Sie unter www.pier-hamburg.de.
Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 23.02.2017 an:
Universität Hamburg
Stellenausschreibungen
Kennziffer: 600/1
Mittelweg 177
20148 Hamburg
oder per E-Mail: Bewerbungen@verw.uni-hamburg.de
Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unter­lagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten.
Logo

Bewerbungsschluss: 23.02.2017
Bewerbungsschluss: 23.02.2017 Erschienen auf academics.de am 06.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics