Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Logo
Das Deutsche Internet-Institut für die vernetzte Gesellschaft (siehe www.vernetzung-und-gesellschaft.de) wird die Wechselwirkungen zwischen Digitalisierung und Gesellschaft erforschen und zum 15.09.2017 seine Arbeit am Standort Berlin aufnehmen.
Der vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) koordinierte Berlin-Brandenburger Verbund wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und umfasst neben dem WZB die Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Universität der Künste Berlin,Technische Universität Berlin, Universität Potsdam und das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS).
Die Aufgabe des Internet-Instituts wird es sein, aktuelle gesellschaftliche Veränderungen, die sich im Zu­sammenhang mit der Digitalisierung abzeichnen, zu untersuchen und künftige politische und wirtschaft­liche Handlungsoptionen zu skizzieren. Ein Schwerpunkt des Berlin-Brandenburger Konsortiums liegt auf dem Zusammenwirken der Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften mit der Designforschung und der Informatik. Interdisziplinäre Grundlagenforschung und die Exploration konkreter Lösungen in praxis­nahen Labs werden mit Wissenstransfer in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verknüpft.
Bei den Verbundpartnern wird in nächster Zeit eine Vielzahl an wissenschaftlichen und nicht-wissen­schaftlichen Stellen für die Geschäftsstelle (Leitung, Kommunikation, Organisation), die 20 For­schungsgruppen (jeweils mit Postdoc, bis zu 4 Doktorandinnen/Doktoranden bzw. wiss. Mitarbei­terinnen/ Mitarbeitern und bis zu 4 stud. Hilfskräften) und für die Administration (Assistenz,Technik) des Internet-Instituts für die vernetzte Gesellschaft zu besetzen sein.
Nähere Informationen über die Vakanzen finden Sie unter www.vernetzung-und-gesellschaft.de.
Kontakt
Fraunhofer FOKUS

- Prof. Dr. Manfred Hauswirth, E-Mail: manfred.hauswirth@fokus.fraunhofer.de, Tel.: +49 30 3463-7201
Freie Universität Berlin
- Prof. Dr. Martin Emmer, E-Mail: institut@kommwiss.fu-berlin.de, Tel.: +49 30 838-57495
Humboldt-Universität Berlin
- Martina Labinski, E-Mail: sekretariat.metzger@rewi.hu-berlin.de, Tel.: +49 30 2093-3383
Technische Universität Berlin
- Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker, E-Mail: ina.schieferdecker@tu-berlin.de, Tel.: +49 30 314-75320
Universität der Künste Berlin
- Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, E-Mail: schildhauer@udk-berlin.de, Tel.: +49 30 3185-2085
Universität Potsdam
- Prof. Dr. Hanna Krasnova, E-Mail: krasnova@uni-potsdam.de, Tel.: +49 331 977-3379
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
- Reinhild Wagner, E-Mail: reinhild.wagner@wzb.eu, Tel.: +49 30 25491-635

Erschienen in DIE ZEIT vom 17.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics