Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB)
Logo Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB)
Das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin sucht für den For­schungs­bereich Entwicklungspsychologie (Leitung Prof. Dr. Ulman Lindenberger) ab dem 01.01.2018 eine/n

Softwareentwickler/in Django/Python
(EG 13 TVöD, max. 39 Wochenstunden, 3 Jahre)

für ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Max-Planck-Institute. Ziel ist die Entwicklung eines neuen Open-Source-Management-Tools für die Organisation und Durchführung von humanwissenschaftlichen Studien in der Grundlagen­forschung der Max-Planck-Gesellschaft (MPG).
Ihre Aufgaben:
  • Agile Softwareentwicklung von Frontend-/Backend-Services und -Systemen
  • Programmierung und Entwicklung von Modulen und Schnittstellen
  • Konzeptionelle Mitarbeit an der Entwicklung des Systems
  • Begleitung des Deployments und der Datenschutz-Zertifizierungs- und Sicherheitsüberprüfung der Software
Was bieten Sie:
  • Neugierige/r und ideenreiche/r Django-Entwickler/in
  • Hochschulabschluss im Bereich der Informatik, Naturwissenschaften oder vergleichbarer Ausbildung
  • Nachweisbare Erfahrung in der agilen Softwareentwicklung
  • Sehr gute Kenntnisse in Python und im Django-Framework
  • Sehr gute Kenntnisse in relationalen und nicht-relationalen Datenbanken
  • Gute Kenntnisse in Wort und Schrift in Deutsch und Englisch
Wir bieten Ihnen:
  • Teamorientierte und familienfreundliche Arbeitsumgebung in einem interna­tionalen und interdisziplinären Forschungsumfeld
  • Moderner Technologie-Stack
  • Flache Hierarchien und Raum für kreative Weiterentwicklung
  • Flexible Arbeitszeitregelung
  • Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterbildung
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen vor­zugs­weise in einer zusammenhängenden PDF-Datei bis zum 04.10.2017 per E-Mail an schaar@mpib-berlin.mpg.de. Infor­mationen zu einer verschlüsselten Übermittlung auf Anfrage.
Logo

Bewerbungsschluss: 04.10.2017
Bewerbungsschluss: 04.10.2017 Erschienen auf academics.de am 05.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote