Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Stadt Solingen über zfm
Logo
Verleihen Sie der zukünftigen Jugendarbeit in Solingen Ihre Handschrift!
Die Klingenstadt Solingen liegt mit ihren rund 160.000 Einwohnern in Deutschlands „Werkstattregion im Grünen”. Ihre zentrale Lage, ihre grünen Stadtoasen und die gelebte Kombination aus Tradition und Moderne versprechen eine hohe Lebens- und Freizeitqualität.
Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine souveräne und erfahrene Führungspersönlichkeit als
Logo

Stadtdienstleiter/-in für das Jugendamt

mit den sechs Abteilungen Planung und Entwicklung, Jugendförderung, Allgemeiner Sozialer Dienst, Städtische Betriebe der Jugendhilfe, Hoheitliche Aufgaben und Psychologische Dienste.
Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 16 LBO NRW bewertet. Die Vergütung für Beschäftigte erfolgt durch besondere Festsetzung.

I H R E   K E R N A U F G A B E N

  • Verantwortungsvolle Leitung des Jugendamtes und Verantwortung für den Dienstbetrieb
  • Strategische und inhaltliche Weiterentwicklung der Jugendhilfe in Solingen einschließlich der Vorberei­tung von Grundsatzentscheidungen
  • Wertschätzende und zielorientierte Führung von 490 Mitarbeitern/-innen inklusive Jahresarbeitsplanung
  • Weiterentwicklung von Organisationsstrukturen inklusive der Betreiberverantwortung für den Stadtdienst
  • Verantwortung für das Budget und die Dienstleis­tungen des Stadtdienstes Jugend
  • Weiterentwicklung der Leitlinien für den Stadtdienst Jugend sowie Verantwortung der Öffentlichkeits­arbeit
  • Vertretung des Stadtdienstes im Jugendhilfeaus­schuss, in weiteren politischen und jugendspezi­fischen Gremien sowie gegenüber kooperierenden freien Trägern/-innen
  • Repräsentation des Jugendamtes nach außen

U N S E R E   A N F O R D E R U N G E N

  • Abgeschlossenes Studium der Sozial- oder Erziehungswissenschaften oder der sozialen Arbeit (Diplom/Master) bzw. Ausübung vergleichbarer Tätigkeiten aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen oder die Befähigung für den höheren allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst im Land Nordrhein-Westfalen
  • Erfüllung der Voraussetzungen des § 72 II SGB VIII
  • Mehrjährige Führungserfahrung in einem Jugendamt
  • Sehr gute kinder-, jugend- und familienspezifische Fach- und Rechtskenntnisse
  • Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse zur wirtschaftlichen Steuerung des Stadtdienstes
  • Hohe Innovations- und Veränderungsbereitschaft
Mit Ihrer Dynamik und Ihrem Gestaltungswillen sowie Ihrem strategischen Denkvermögen brennen Sie darauf, den Stadtdienst Jugend konzeptionell und zielorientiert weiterzuentwickeln. Mit Ihrer Erfahrung im Projektmanagement und Ihrem Verantwortungsbewusstsein geben Sie der Kinder- und Jugendarbeit in Solingen neue Impulse. Zudem überzeugen Sie in Gremien und in der Zusammenarbeit mit freien Trägern/-innen durch Ihre hohe soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenz.
Wir bieten Ihnen eine vielfältige Führungsaufgabe mit einem hohen Gestaltungs- und Verantwortungsspielraum. Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in der Auswahl bevorzugt berücksichtigt. Dies gilt gleichermaßen für schwerbehinderte Menschen. Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von Menschen aller Nationen.
Interessiert?
Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 unsere Beraterinnen Rebecca Lammertz, Sarah Bestgen oder Barbara Morschhaeuser gerne zur Verfügung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer SOL/09/16, idealerweise per E-Mail, bis zum 18.10.2016 an service@zfm-bonn.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Logo zfm – Zentrum für Management- und Personalberatung, Edmund Mastiaux & Partner, Meckenheimer Allee 162, 53115 Bonn, Telefon: 0228/265004, E-Mail: service@zfm-bonn.de, Weitere Informationen: www.zfm-bonn.de

Bewerbungsschluss: 18.10.2016
Bewerbungsschluss: 18.10.2016 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 20.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote