Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.



Forschung für Arbeit und Gesundheit

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben - im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Sozi­ales. Über 700 Beschäftigte arbeiten an den Standorten in Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außen­stelle Chemnitz.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstort Berlin eine/einen

stellv. Leiterin/Leiter

Forschungs- und Entwicklungsmanagement

• bis Entgeltgruppe 15 TVöD • Vollzeit • unbefristet

In der Bundesanstalt forschen und entwickeln ca. 140 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten werden maßgeblich durch das Team des strategischen Forschungs- und Entwicklungsmanagements gesteuert. Die Leiterin/der Leiter des strategischen FuE-Managements ist in einer Stabsfunktion direkt der Präsidentin unterstellt.

Die Neubesetzung der Stabsfunktion ist aufgrund des Ausscheidens des derzeitigen Stelleninhabers im 2. Quar­tal 2019 geplant. Eine Übernahme der Funktion durch die stellvertretende Leitung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Aufgaben
  • strategische Weiterentwicklung des FuE-Programms der BAuA sowie Steuerung der operativen Umsetzung
  • Monitoring und Qualitätssicherung des FuE-Programms
  • Steuerung des FuE-Budgets
  • Monitoring von Programmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Monitoring des Drittmittelgeschäfts der BAuA
  • Koordinierung und Evaluation der Umsetzung der BAuA-Strategie in Forschungs- und Entwicklungsprogramme
Ihr Profil
  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) in einem der Schwerpunktbereiche der Bundesanstalt (insbesondere Medizin, Psychologie, Ingenieurwesen, Physik, Chemie)
  • Promotion erwünscht
  • Erfahrung im Bereich der Koordinierung von Forschung und Entwicklung durch berufliche Tätigkeit an einer Einrichtung mit FuE-Aufgaben
  • wissenschaftliches Profil im Bereich von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
  • Führungs- und Managementerfahrung im wissenschaftlichen Bereich wünschenswert
  • ausgeprägte Kooperationsfähigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • hohe Eigeninitiative, Flexibilität und Motivation
Wir bieten
  • ein interessantes Tätigkeitsfeld an der Schnittstelle von Dienststellenleitung, Wissenschaftlichen Leitungen und Fachgruppen sowie externen Auftragnehmern/-innen
  • perspektivisch die Möglichkeit der Verbeamtung
  • eine abwechslungsreiche, standortübergreifende Tätigkeit
  • ein gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • gleitende Arbeitszeiten
  • eine engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten, berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Interesse geweckt? Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 31. März 2017 unter Angabe der Kennziffer 13/17 FuE über die Plattform www.interamt.de.

Die Ausschreibung finden Sie dort unter der Stellen-ID 374915. Geben Sie hierbei im Betreff bitte die angestrebte Position und die Kennziffer an.

Papier- und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Ihre Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an bewerbung@baua.bund.de.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Volker Wölfel, Tel. 0231/9071-2445 zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baua.de.

Bewerbungsschluss: 31.03.2017
Bewerbungsschluss: 31.03.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 16.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics