Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Bauhaus Luftfahrt e.V.

Das Bauhaus Luftfahrt ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung, getragen von den vier Luft- und Raumfahrtunternehmen Airbus, Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft (IABG), Liebherr-Aerospace und MTU Aero Engines sowie einer Förderung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Der gemeinnützige Verein ist eine international ausgerichtete Ideenschmiede. Das Team aus rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befasst sich mit der Zukunft der Mobilität im Allgemeinen und der Entwicklung des Luftverkehrs im Besonderen. Ziel der Forschungsarbeit ist es, das komplexe System der Luftfahrt aus vielerlei Blickwinkeln zu betrachten: Bei allen Projekten werden technische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Aspekte ganzheitlich berücksichtigt.

Student (m/w) Maschinenwesen oder Luft- und Raumfahrt für eine Semester-/Master-/Diplomarbeit

Thema: Modellierung der Flugzeugstruktur für die Bewertung eines Rumpffahrwerkes

21-9-39

Motivation:
Bei Entwürfen für neue zukünftige Flugzeuge spielt bisher die Fahrwerkskonfiguration eine untergeordnete Rolle. Um aber frühzeitig den Einfluss der Flugzeugkonfiguration auf das Fahrwerk und gegebenenfalls auch umgekehrt abzubilden, ist es wichtig das Fahrwerk schon im Vorentwurf relativ detailliert darstellen zu können. Dadurch ist es möglich eine optimale Fahrwerkskonfiguration zu bestimmen. Ein wichtiger Punkt hierbei ist die Integration des Fahrwerks in die Flugzeugstruktur. Hierbei spielt insbesondere die Flugzeugkonfiguration eine wichtige Rolle. Eine mögliche zukünftige Fahrwerkskonfiguration wäre zum Beispiel ein rumpfintegriertes Fahrwerk. Um ein solches in Kombination mit der Rumpfstruktur bewerten zu können, wird ein generisches Rumpfstrukturmodell benötigt.

Aufgabenpakete:
» Literaturrecherche zum Thema Flugzeugrumpfstruktur und Flugzeugfahrwerke
» Einarbeitung in Calculix und Implementierung einer automatisierten Methode zur Rumpfgeometrieerzeugung und Auslegung
» Implementierung einer Schnittstelle zum bestehenden Fahrwerksvorentwurfsprogramm in Java
» Bewertung der verschiedenen Konzepte an Hand der bestehenden Anforderungen und weiteren Bewertungskriterien
» Dokumentation der Arbeit in Englisch

Was Sie mitbringen:
» Student (m/w) im Bereich Luft- und Raumfahrt / Maschinenwesen
» Kenntnisse in Strukturberechnung (Calculix) / Java wünschenswert
» Kenntnisse im Flugzeugentwurf insbesondere Fahrwerk wünschenswert
» Selbstständige Arbeitsweise
» Gute Englischkenntnisse

Wir bieten:
» Ein modernes Arbeitsumfeld auf dem Ludwig-Bölkow-Campus in Taufkirchen
» Anspruchsvolle Aufgaben und Raum zum Kompetenzaufbau
» Ein gutes Arbeitsklima
» Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Das Bauhaus Luftfahrt strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Erschienen auf academics.de am 27.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics