Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit
Die Firma Klingelnberg ist Hersteller von Werkzeugmaschinen und Messtechnik. Im Produktbereich der Kegelradverzahnung entwickelt und produziert sie unterschied-lichste Verzahnungskomponenten und ist weltweit führend in der Herstellung von spiralverzahnten Großkegelrädern.

Das Fraunhofer LBF beschäftigt sich im Forschungsbereich Adaptronik unter anderem mit fortgeschrittenen Methoden der Strukturdynamik und Signalverarbeitung, sowie neuartigen Sensoren zur Digitalisierung von Produkten (z.B. zur Zustandsüberwachung).


studentische Arbeit (m/w) für die Entwicklung und Realisierung eines ersten intelligenten Kegelradsatz als Demonstrator

Kennziffer: 31602
Ihre Aufgaben:

Im Rahmen des Projektes soll, in Kooperation zwischen Klingelnberg und dem Fraunhofer LBF, ein erster intelligenter Kegelradsatz als Demonstrator entwickelt und gebaut werden. Mit einzubringender Sensortechnik sollen die Betriebsbedingungen der Kegelräder im Ruderpropeller aufgezeichnet und somit für eine Analyse und Auswertung zugänglich gemacht werden.

Im Rahmen des Projektes werden dabei alle Entwicklungsphasen (V-Modell) von der Anforderungserstellung bis hin zur Validierung im Anwendungsbereich (Ruderpropeller) beim Kunden durchlaufen.

Im Detail sind hierbei folgende Arbeitspakete geplant:

  • Sensorkonzeptentwicklung
  • Konzeptvalidierung am Prüfstand (Labor)
  • Sensorfertigung
  • Sensorintegration im Kegelradsatz
  • Prüfung am Verspannprüfstand (Kunde)
  • Auswertung und Validierung

Die Forschungsarbeit liegt insbesondere in der Auswahl der Sensoren, deren Positionierung im Kegelrad-Satz sowie deren Schutz gegen die rauen Betriebsbedingungen des Ruderpropellers. Insbesondere der letzte Aspekt der Montage in rotatorischen Elementen im permanenten Ölbad und bei höheren Temperaturen von bis zu 90°C stand bisher einer Integration von Sensortechnik entgegen. Im Rahmen des Projektes wird die Sensorauswahl, die Sensorplatzierung, die Energieversorgung sowie die Ablage bzw. Versendung von Messdaten ausgearbeitet und in einem realen Kegelradsatz verbaut.



Ihre Voraussetzungen:

Dieses Thema ist für Studierende (m/w) der Ingenieurwissenschaften geeignet.

Folgende Kenntnisse wären wünschenswert:

  • Mess- und Sensortechnik
  • Systemtheorie
  • Signalverarbeitung und Kommunikation


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
M.Sc. Jannes Kloepfer
Tel. +49 6151 705-8314
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit
Darmstadt

http://www.lbf.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 19.04.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics