Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik, Institutsteil Kassel
ERNEUERBARE ENERGIE IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH ENERGIEWIRTSCHAFT UND NETZBETRIEB ALS

Studentische Hilfskraft im Bereich Flächenanalyse für Windenergie an Land

Kennziffer: IWES-KS-2017-207
Unser Forschungsschwerpunkt ist die Energiesystemtechnik für eine sichere und stabile Versorgung mit erneuerbaren Energien wie Wind-, Solar- und Bioenergie. Wir unterstützen die Wirtschaft und die Politik in allen systemischen, technischen und wirtschaftlichen Fragestellungen um die Energiewende zum Erfolg zu führen.
Unsere Kernkompetenzen sind: Energiewirtschaft und -systemdesign, Systemintegration, Energienetze, Energieinformatik, Energiemeteorologie, Energiespeicher, Energieverfahrenstechnik.
Wir sind 320 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Angestellte sowie Studentinnen und Studenten und erwirtschaften rund 19 Mio. Euro Erträge pro Jahr.

Was Sie mitbringen
  • Studium der Fachrichtungen Stadtplanung, Umweltingenieurwesen o.ä.
  • Grundkenntnisse im Bereich der Raumplanung und -entwicklung
  • Kenntnisse im Umgang mit Geodaten mit einem geeigneten Programm (z.B. QGIS)
  • Idealerweise Grundkenntnisse im Bereich (Geo-)Datenbanken
  • Grundkenntnisse im Bereich der Erneuerbaren Energien oder Interesse am Thema
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • Fließende Deutschkenntnisse

Was Sie erwarten können
Mit dem im EEG 2017 verankerten Ausschreibungsmodell wird der Windenergieausbau künftig neu gesteuert. Neben den jährlichen Ausschreibungsvolumina der Bundesregierung spielen dabei auch die Flächenausweisungen für Windenergie in der Raumordnung eine entscheidende Rolle für die Erreichung der Klima-Ziele.
Im Rahmen eines Projektes tragen wir die deutschlandweit ausgewiesenen Flächen für die Windenergienutzung zusammen und analysieren daraus das heutige und künftige Flächenpotenzial, um die aktuelle Situation für die Windenergie an Land im Hinblick auf die Ausbauziele des EEG zu bewerten.

Sie unterstützen uns bei der Geodaten-Akquise und deren Plausibilitätsprüfung, sowie der damit verbundenen Kommunikation, beispielsweise mit verschiedenen Regionalplanungsverbänden. Sie strukturieren die Daten und bereiten sie für die Ablage und flexible Nutzung in einer Datenbank auf. Des Weiteren unterstützen Sie uns bei den verschiedenen Schritten der Abschätzung des Flächenpotenzials mit Berücksichtigung länderspezifischer Regelungen für die Flächenauslastung oder das Repowering alter Windkraftanlagen.

Das gesamte Aufgabenspektrum ist abwechslungsreich und bietet Ihnen vielfältig Möglichkeiten, Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse zu erweitern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Frau Mirjam Stappel
Tel: +49 561 7294-456
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik, IWES
Institutsteil Kassel
Königstor 59
34119 Kassel

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den unten aufgeführten Link.
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik, Institutsteil Kassel
Kassel

http://www.iwes.fraunhofer.de/


Bewerbungsschluss: 01.11.2017
Bewerbungsschluss: 01.11.2017 Erschienen auf academics.de am 12.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote