Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie
Unter dem Begriff ‚Darknet‘ versteht man zumeist die Bereiche im Internet, die nicht von Suchmaschinen indiziert werden und die man nur mittels TOR-Browser erreichen kann, die dann aber Anonymität versprechen. Durch die Vorkommnisse der letzten Zeit und die mediale Berichterstattung beschränkt sich die öffentliche Wahrnehmung des Darknet fast ausschließlich auf Kriminalität und Terrorismus.
Im BMBF-geförderten Projekt PANDA (Parallelstrukturen, Aktivitätsformen und Nutzerverhalten im Darknet) des Fraunhofer SIT und der TU Darmstadt wird das Darknet nicht nur aus der Perspektive der Informatik, sondern auch der Philosophie, Soziologie, Psychologie und der Rechtswissenschaften betrachtet.
Auf technischer Seite soll Aufklärungsarbeit geleitet werden und die Technologien, die das Darknet ermöglichen, hinsichtlich ihrer Chancen und Risiken für die Gesellschaft durchleuchten. Betrachtet werden insbesondere Anonymisierungsverfahren, anonyme Bezahlmethoden (Krypto-Währungen) sowie Datenschutz und Privatsphäre.

Studentische Hilfskraft im Bereich IT-Forensik zum Thema Darknet (M/W)

Kennziffer: SIT-2017-16
Ihre Aufgaben:
  • Interessante, abwechslungsreiche Arbeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Wirtschaft,
  • Erste Berufspraxis auf dem wichtigen Gebiet der IT Sicherheit,
  • Sehr gute Ausstattung,
  • nette Kollegen und offene Ohren für Ihre Ideen,
  • Bei Interesse Themen für Diplom/ Bachelor/ Masterarbeiten und Praktika in Zusammenarbeit mit der TU Darmstadt und anderen Hochschulen,
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung

Aufgaben

  • Analysieren und Implementieren von Technologien zum Thema ‚Darknet‘
  • Unterstützen der Teammitglieder des nicht-technischen Teilprojekts beim ‚Betreten‘ des Darknet
  • ggf. Unterstützung bei der Beratung von assoziierten Projektpartnern
  • Unterstützung bei der Konzeption einer Schulung zum Nutzung von und Verhalten im Darknet


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie studieren Informatik oder eine verwandte Fachrichtung und haben Interesse an Datenschutz,
  • Sehr gute Programmiererfahrung in Java, Python, Web-Architektur
  • Erfahrung mit TOR
  • Interesse an Anonymisierungsverfahren und Privacy-Technologien


Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Bitte bewerben Sie sich online oder senden eine E-Mail an application@sit.fraunhofer.de

Kontakt
Dr. Marcel Schäfer
marcel.schaefer[at]sit.fraunhofer.de
Telefon: 06151 - 869293
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie
Darmstadt

http://www.sit.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 14.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics