Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
Informatik IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH INFORMATIONSTECHNOLOGIE DER UNTERNEHMENSLOGISTIK ALS

STUDENTISCHE HILFSKRAFT (M/W) FÜR DIE SOFTWAREENTWICKLUNG IM SUPPLY CHAIN ENGINEERING

Kennziffer: IML-2017-16
Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik.
Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerberinnen und Bewerbern anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum.

Nach Projekt- und Kundenbedarf zusammengestellte Teams schaffen branchenübergreifende und kundenspezifische Lösungen in diversen Bereichen (u.a. Geschäftsprozessmodellierung, simulationsgestützte Unternehmens- und Systemplanung, Ressourcenlogistik, E-Business). Die Projektteams der Abteilung Supply Chain Engineering entwickeln und realisieren anwendungsorientierte Softwarelösungen in der Auftragsforschung u.a. für die deutsche Automobilindustrie (z. B. BMW, Volkswagen).

Was Sie mitbringen
  • Sie studieren in einem technisch oder logistisch geprägten Bachelor-, Master- oder Diplomstudiengang mit einer Reststudiendauer von mind. 12 Monaten
  • Sie haben Erfahrungen mit und Interesse an Programmierung und Anwendungsentwicklung (Java und/oder C#)
  • Sie haben erste Erfahrungen mit relationalen Datenbanken (SQL) gemacht
  • Sie forschen gerne an innovativen und spannenden IT-Themen
  • Sie sind kreativ, teamfähig und können selbstständig arbeiten 

Was Sie erwarten können
  • Entwicklung und Weiterentwicklung von modernen Softwarewerkzeugen im Kontext des Supply-Chain-Engineerings
  • Entwicklung von logistischen Entscheidungsunterstützungssystemen für die Automobilindustrie
  • Innovative und zukunftsweisende Projekte im Supply-Chain-Engineering
  • Umsetzung theoretischer Grundlagen in die Praxis
  • Selbstständiges Erarbeiten von projektrelevanten Inhalten
  • Eine hohe Praxisrelevanz der Tätigkeiten wird durch unmittelbaren Einsatz in laufenden Projekten und Kontakt zu unseren Kunden gewährleistet
  • Es besteht die Möglichkeit eine Bachelor- oder Masterarbeit im Kontext logistischer Softwarelösungen anzufertigen 
      
      
     

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt nach Absprache zwischen 15-19 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
M.Sc. Jan Wilhelm Fleischhauer
Tel: +49 231 9743 421
jan.wilhelm.fleischhauer@iml.fraunhofer.de


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das von uns auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular.

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
Dortmund

http://www.iml.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.10.2017
Bewerbungsschluss: 01.10.2017 Erschienen auf academics.de am 06.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics