Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
windenergie IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB sofort EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT AM STANDORT BREMERHAVEN IM BEREICH »strukturkomponenten« ALS

Studentische Hilfskraft (m/w) für eine Masterarbeit: Entwicklung eines robusten Dehnungssensors

Kennziffer: IWES-2017-40
Das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES Nordwest betreibt anwendungsnahe Forschung und Entwicklung für die gesamte Wertschöpfungskette der Windenergie. Insbesondere die Kombination einer weltweit einzigartigen Prüfinfrastruktur mit umfassender Methodenkompetenz im Bereich der Zuverlässigkeit und Validierung zeichnet das IWES Nordwest aus. Für nationale wie internationale Auftraggeber sind an seinem Hauptsitz in Bremerhaven und den Außenstellen in Bremen, Hannover und Oldenburg mehr als 250 Mitarbeitende und Studierende tätig. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt möchten wir die oben genannte Stelle am Standort Bremerhaven besetzen.
Was Sie mitbringen
• Student/in im Bereich der Ingenieurwissenschaften, Physik oder einem vergleichbaren Fachgebiet
• Gute Kenntnisse der Messtechnik, insbesondere im Bereich der digitalen Datenübertragung und -verarbeitung
• Kenntnisse im Bereich der Materialeigenschaften und Konstruktion mit Faserverbundwerkstoffen sind wünschenswert
• Selbständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft
• Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
Was Sie erwarten können
Im Rahmen eines Forschungsprojektes mit Industriebeteiligung arbeiten Sie mit einem engagierten Team an der Neuentwicklung eines robusten Dehnungssensors für den Wurzelbereich von Rotorblättern. Die Basis für den Dehnungssensor soll ein hochgenauer Wegsensor bilden. Die Arbeiten umfassen neben der Integration des Sensors in vorhandene Messtechnik auch den mechanischen Aufbau und die Fehlerbetrachtung. Der Bereich »Strukturkomponenten« bietet Ihnen die Möglichkeit, den Prototypen während Ermüdungsprüfungen von Komponenten und Rotorblättern zu testen und mit konventionellen Dehnungsmessungen zu vergleichen.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf 6 Monate befristet.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Stefan Krause
Tel.: 0471 / 14 290 -326
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
Bremerhaven

http://www.iwes.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 16.05.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics