Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen, Projektgruppe des IML
SIE INTERESSIEREN SICH FÜR THEMEN AUS DEN BEREICHEN SCHIFFFAHRT, HAFEN UND LOGISTIK? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

Studentische Hilfskraft (M/W) für Softwareentwicklung in der Autonomen Schifffahrt

Kennziffer: CML-2017-12
Das Fraunhofer Center für Maritime Logistik und Services bietet Ihnen die Möglichkeit der Mitarbeit an Industrie- und Forschungsprojekten. Die Tätigkeitsschwerpunkte der Gruppe Sea Traffic & Nautical Solutions beschäftigt sich mit der Konzeptionierung, Entwicklung, Simulation und Bewertung von innovativen Lösungen für die Schifffahrt
der nächsten Generation. Ein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Algorithmen und Software zur Observierung und Navigation von autonomen Schiffen. U.a. werden Schiffsbewegungsdaten auf elektronischen Seekarten (ENC) visualisiert und neuartige Funktionalitäten (z.B. zur Kollisionsvermeidung) implementiert. Diese Tools werden anhand von Schiffsführungssimulatoren und selbstentwickelten Miniatur-Roboterschiffen (Autonomous Surface Vehicles) validiert.
Was Sie mitbringen

  • Sie studieren in einem technisch geprägten Bachelor-, Master- oder Diplomstudiengang mit einer Reststudiendauer von mind. 12 Monaten,
  • Sie haben Erfahrungen in der Programmierung und Anwendungsentwicklung in C++ und/oder Java,
  • Sie haben praktische Erfahrung in technischer Mechanik oder Robotik,
  • Sie haben gute Englischkenntnisse,
  • Sie sind kreativ, teamfähig und können selbstständig arbeiten,
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung in Qt sowie in der Entwicklung von Webanwendungen (MEAN Stack) sind von Vorteil.

Was Sie erwarten können

  • Mitarbeit an innovativen Forschungsprojekten,
  • Flexible, mit dem Vorlesungsrhythmus harmonisierte Arbeitszeiten,
  • Softwareentwicklung für autonome maritime Navigationssysteme in Qt (C++),
  • Programmierung von Web-Applikationen mittels MEAN Stack,
  • Mitarbeit an der Hardwareentwicklung für Roboterschiffe

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine längerfristige Beschäftigung ist erwünscht.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zwischen 10 und 15 Stunden (flexibel vereinbar).

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Johannes Oeffner
Abteilung Sea Traffic & Nautical Solutions
Telefon +49 40 42878-4452
johannes.oeffner@cml.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Bewerbungsformular.
Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen, Projektgruppe des IML
Hamburg

http://www.cml.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.12.2017
Bewerbungsschluss: 01.12.2017 Erschienen auf academics.de am 25.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote