Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik
Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF zählt zu den führenden Forschungseinrichtungen weltweit auf den Gebieten der III/V-Halbleiter und des Diamanten. Wir erforschen und entwickeln gemeinsam mit unseren Partnern aus Industrie und Wissenschaft elektronische und optoelektronische Bauelemente und Systeme. Dabei stehen Forschung und Entwicklung für Anwendungen in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit, Energie und Kommunikation im Vordergrund.

Graphen zeigt aufgrund seiner besonderen Eigenschaften (wie z. B. sehr gute Leitfähigkeit, hohe mechanische Stabilität und Transparenz) ein hohes Potential für eine Vielzahl von Anwendungen. Wir haben eine Methode zur Herstellung von Graphenflocken entwickelt, die auf der Zerkleinerung bzw. Exfoliation von Graphit beruht. Durch Dispersion in geeigneten, umweltfreundlichen Lösemitteln sollen diese mit diversen Printverfahren zu leitfähigen Tinten, Elektroden in Superkondensatoren oder auch Dünnfilmen prozessiert werden. 

Als studentische Hilfskraft auf diesem Gebiet unterstützen Sie uns insbesondere bei:
  • Recherche und Test von infrage kommenden Dispergiermitteln
  • Analyse der Dispersionsqualität
  • Herstellung von Dünnfilmen mit verschieden Methoden
  • Charakterisierung der Graphenfilm-Qualität

Studentische Hilfskraft (m/w) im Bereich »Dispersion und Verarbeitung von Graphenflocken«

Kennziffer: IAF-2017-15
Ihre Aufgaben:
  • Vielfältige und spannende Aufgaben im Umfeld einer international renommierten Forschungseinrichtung
  • Flexible Zeiteinteilung nach Absprache mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 10 - 15 Stunden. Eine Stundenaufstockung in den Semesterferien ist möglich
  • Anstellung und Vergütung nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung von Hilfskräften, zunächst befristet auf 6 Monate
  • Möglichkeit der Vertragsverlängerung, evtl. auch Möglichkeit zur Erstellung von Abschlussarbeiten


Ihre Voraussetzungen:
  • Immatrikulation an einer Hochschule im Bereich Chemie, Physik oder Ingenieurwissenschaften
  • Freude an experimenteller Arbeit im Labor
  • Teamfähigkeit, Offenheit und Motivation zu eigenständiger, zielgerichteter Arbeit


Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer IAF
Personalabteilung
Tullastraße 72
79108 Freiburg



Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik
Freiburg

http://www.iaf.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 03.05.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote