Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
Das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES Nordwest betreibt anwendungsnahe Forschung und Entwicklung für die gesamte Wertschöpfungskette der Windenergie. Insbesondere die Kombination einer weltweit einzigartigen Prüfinfrastruktur mit umfassender Methodenkompetenz im Bereich der Zuverlässigkeit und Validierung zeichnet das IWES Nordwest aus. Für nationale wie internationale Auftraggeber sind an seinem Hauptsitz in Bremerhaven und den Außenstellen in Bremen, Hannover und Oldenburg mehr als 250 Mitarbeitende und Studierende tätig.

Studentische Hilfskraft (m/w) mit Möglichkeit zum Anfertigen einer Bachelorarbeit: Im Themenfeld nanopartikelverstärkter oder hybrider Faserverbundmaterialien

Kennziffer: IWES-2017-56
Ihre Aufgaben:
Die Abteilung »Materialcharakterisierung und Strukturanalyse« hat den Forschungsschwerpunkt Rotorblatt im Bereich Materialprüfung und erarbeitet in enger Zusammenarbeit mit führenden Rotorblattherstellern komplexe Lösungskonzepte zu vielfältigen Fragestellungen.

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit an einem innovativen Forschungsthema im Bereich nanopartikelverstärkter oder hybrider Faserverbundmaterialien. Ihre Aufgabe beinhaltet Auslegungen von Prüfkörpern anhand gängiger Berechnungsverfahren. Bei Eigeninteresse ist die Berechnung mit FEM möglich. Darüber hinaus sind Sie zuständig für die Prüfung von Faserverbundmaterialien sowie die Ergebnisauswertung der Prüfergebnisse und deren Vergleich mit gängigen Materialdatenbanken.

Es besteht die Möglichkeit, die Tätigkeit auch im Rahmen eines Praktikums durchzuführen. Wir bieten Ihnen ein kollegiales, aufgeschlossenes Arbeitsklima und eine gut ausgestattete technische Infrastruktur. Außerdem arbeiten Sie an einem aktuellen und komplexen Forschungsthema mit.

Ihre Voraussetzungen:
Sie sind eingeschriebene/r Student/in im Bereich der Ingenieurswissenschaften. Ausgeprägte Kenntnisse im Bereich Faserverbund sind ebenso von Vorteil wie Erfahrung im Prüfen von Faserverbundstrukturen. Wir erwarten im Rahmen des wissenschaftlichen Arbeitens vor allem Kreativität und ein methodisches Vorgehen. Eine zuverlässige und unabhängige Arbeitsweise wird ebenfalls vorausgesetzt. Ihre persönlichen Stärken sind u. a. eine hohe Eigenmotivation, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit. Des Weiteren arbeiten Sie gerne im Team.

Allgemein:
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 60 bis 80 Stunden und kann individuell vereinbart werden.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf 3 Monate befristet.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Nils Englisch
Tel.: 0471 / 14290-331
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
Bremerhaven

http://www.iwes.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 26.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics