Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT AM STANDORT OLDENBURG IM BEREICH »WINDPARKPLANUNG UND -BETRIEB« ALS

Studentische Hilfskraft (m/w): mit Möglichkeit zur Master Arbeit: LiDAR-Datenassimilation in mesokaligen Simulationen

Kennziffer: IWES-2017-14
Das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES Nordwest betreibt anwendungsnahe Forschung und Entwicklung für die gesamte Wertschöpfungskette der Windenergie. Insbesondere die Kombination einer weltweit einzigartigen Prüfinfrastruktur mit umfassender Methodenkompetenz im Bereich der Zuverlässigkeit und Validierung zeichnet das IWES Nordwest aus. Für nationale wie internationale Auftraggeber sind an seinem Hauptsitz in Bremerhaven und den Außenstellen in Bremen, Hannover und Oldenburg mehr als 250 Mitarbeitende und Studierende tätig.
Was Sie mitbringen
Sie sind Student/in eines ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fachgebietes (z.B. Meteorologie, Physik, Mathematik) und haben idealerweise bereits ein Bachelorstudium abgeschlossen. Sie kennen sich mit der Recherche englischsprachiger Fachliteratur aus und beherrschen die grundlegenden Methoden der Datenanalyse. Des Weiteren sind Kenntnisse mindestens einer Programmiersprache (z.B. Python, Fortran, C++) erforderlich. Grundkenntnisse von LINUX-Betriebssystemen, atmosphärischen Simulationstechniken, sowie Grundlagen der Meteorologie sind vom Vorteil. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch Eigeninitiative, einem strukturierten Vorgehen und hoher Kommunikationsbereitschaft aus. Darüber hinaus sollten Sie gute Kenntnisse in der deutschen und der englischen Sprache mitbringen und sehr gute Kenntnisse in mindestens einer der beiden haben.
Was Sie erwarten können
Sie arbeiten mit Wissenschaftler/innen der Arbeitsgruppe »Aerodynamik, CFD und stochastische Dynamik« im Forschungsbereich »Windpark-planung und -betrieb« zusammen. Ihr Einsatzort ist Oldenburg. Ihre Tätigkeit steht im Zusammenhang mit aktuellen F&E-Projekten und erfolgt unter Einbezug aktueller (Wind-)Messdaten und Modellen. Im Idealfall beginnen Sie Ihre Tätigkeit als Studentische Hilfskraft und kombinieren diese im Verlauf mit einer Abschlussarbeit. Wir bieten Ihnen ein kollegiales, aufgeschlossenes Arbeitsklima und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Darüber hinaus erwartet Sie eine spannende Aufgabenstellung sowie eine umfassende fachliche Betreuung.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist vorerst auf 3 Monate befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt max. 80 Std. und kann individuell abgestimmt werden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Dr. Martin Dörenkämper
Tel.: +49 441 798-5014
E-Mail: martin.doerenkaemper@iwes.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik
Oldenburg

http://www.iwes.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 31.01.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics