Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Das Laserauftragschweißen dient der additiven Fertigung oder Reparatur von einfachen und komplexen Bauteilen. Unterstützen Sie uns bei der Entwicklung der passenden Software-Module zur Gestaltung der Prozesse.

Ihre Aufgaben
  • Programmierung und Implementierung neuer CAx-Strategien
  • Weiterentwicklung der vorhandenen Softwarekomponenten
  • Geometrieabhängige Generierung von Werkzeugbahnen mittels CAD/CAM-Modulen
  • Fehlerkorrektur im Quelltext von Softwarekomponenten in der Entwicklung

Studentische Hilfskraft (m/w): Softwareentwicklung im Bereich Additive Fertigung / Laserauftragschweißen

Kennziffer: IPT-2016-106
Ihre Aufgaben:
  • Ideale Rahmenbedingungen für Praxiserfahrungen neben dem Studium
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Anwendungsorientierte Aufgaben und eine exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Gute Betreuung und Mitarbeit in einem interdisziplinären, engagierten Team


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie haben fundierte Kenntnisse in der Programmierung mit C++
  • Sie studieren Informatik, CES oder ein vergleichbares naturwissenschaftlich/ technisches Fach
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Teamgeist
  • Interesse an der Bearbeitung von konkreten Fragestellungen in CAD/CAM-Umgebungen
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch


Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail freut sich:
Jan Riepe
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17, 52074 Aachen
jan.riepe[at]ipt.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie
Aachen

http://www.ipt.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 18.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics