Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Center für Silizium Photovoltaik
PHOTOVOLTAIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH DIGANOSTIK SOLARZELLEN AN.

Studentische Hilfskraft (w/m) für das Thema »Elektrische und optische Charakterisierung von transparenten, leitfähigen Oxiden«

Kennziffer: CSP-2017-28
Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE suchen für ihr gemeinsames Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP in der Gruppe »Diagnostik Solarzellen« eine studentische Hilfskraft (w/m).

Was Sie mitbringen
Für die Stelle wird ein/e Student/in der Physik, der Materialwissenschaften oder verwandter Bereiche gesucht. Es werden sowohl Erfahrungen im Umgang mit Messtechnik und in der Programmierung vorausgesetzt als auch ein grundlegendes Verständnis der Physik einer Solarzelle erwartet. Sie sollten eine selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit mitbringen.

Was Sie erwarten können
Transparente, leitfähige Oxide finden auf Grund ihrer speziellen Eigenschaften (Transparenz, el. Leitfähigkeit) weitläufig Anwendung in der PV oder Halbleiterindustrie. Bei den eingesetzten Schichten handelt es sich häufig um Multilagensysteme, bei denen die Einzelschichten unterschiedliche elektrische Eigenschaften aufweisen. Die zuverlässige Charakterisierung dieser Schichtsysteme stellt insbesondere im Schichtverbund und auf großen Formaten eine Herausforderung dar.
  
Am CSP wurden und werden Methoden entwickelt und angewandt, die eine umfassende optische und elektrische Charakterisierung dieser Schichtverbünde erlauben. Im Kern der Tätigkeit steht zum einen die Anwendung der µ-TLM-Methode, um Zweischicht-Systeme aus transparent leitfähigen Oxiden elektrisch zu untersuchen. Zum anderen sollen transparent, leitfähige Oxide und Glasproben optisch charakterisiert werden. Hierfür kommen etablierte Methoden und ein neu entwickelte Aufbau zur Untersuchung großformatiger Probenkörper zum Einsatz.
  
  Aufgabenprofil 
  1. Durchführung von µ-TLM-Messungen an TCO-Schichten
  2. Durchführung von optischen Messungen an beschichteten Gläsern (Transmission, Reflexion, Streuung)
  3. Evaluation eines Aufbaus zur optischen Charakterisierung von großformatigen Probenkörpern

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Fragen zu dieser Stelle beantwortet gerne:

Kai Kaufmann
Tel.: 0345 5589-5117
E-Mail: kai.kaufmann@csp.fraunhofer.de

Bitte geben Sie Ihre Bewerbung vorrangig online ab bzw. senden diese an die folgende E-Mailadresse:

personal@csp.fraunhofer.de

Fraunhofer-Center für Silizium Photovoltaik
Halle

http://www.csp.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 11.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics