Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik
Thema: Integration/  Löten von Laserkristallen und deren Anwendung in rauen Umgebungsbedingungen, welche bei Raumfahrtanwendungen vorherrschen (YAG, ILF, Vanadate, BBO, LBO, KTP, etc.)

Das Fraunhofer IOF betreibt seit über 20 Jahren erfolgreich anwendungsorientierte Forschung in der optischen Systemtechnik im direkten Auftrag der Industrie und im Rahmen von öffentlich geförderten Verbundprojekten. Das Leistungsangebot des Fraunhofer IOF umfasst Systemlösungen, beginnend mit neuen Systemdesignkonzepten über die Entwicklung von Technologien, Fertigungs- und Messverfahren bis hin zum Bau von Prototypen und Pilotserien für Anwendungen im Wellenlängenbereich von Millimeter bis Nanometer.

Studentische Hilfskraft w / m für eine Bachelor- oder Masterarbeit im Bereich Mikromontage

Kennziffer: IOF-2017-6
Ihre Aufgaben:
Die meisten optischen Komponenten für Laseranwendungen werden durch die Verwendung von Klebstoff montiert. Der Einsatz von Lötverbindungen auf Basis von metallischen Lötlegierungen ist eine zuverlässige Alternative, um robustere und weltraumtaugliche Festkörperlaser zu konstruieren. Der Zweck dieser Untersuchung ist die Bestimmung der am besten geeigneten Vorgehensweise für die Montage von Laserkristallen durch die Nutzung der „Solderjet“ Technologie. Im Rahmen der Arbeit sollen anwendungsspezifisch optimierte Prozesse und deren Langzeitverhalten beschrieben werden:

  • Analyse von spannungsinduzierter Doppelbrechung durch die Verwendung von FEM und optischer Simulation
  • Untersuchung verschiedener Parameter des Lötprozesses und Charakterisierung der hergestellten Lötverbindungen
  • Auswahl geeigneter Vorgehensweisen beim Löten und angepasste Dimensionierung der Laserkomponenten, um die Stabilität der Verbindungen zu erhöhen und gleichzeitig induzierte Spannungen zu minimieren, ohne die Leistungsfähigkeit des Lasers zu beeinflussen
  • Untersuchung des Langzeitverhaltens von Lötverbindungen
  • Ergebnisauswertung zur Anpassung und Verbesserung der durchgeführten Versuche


Ihre Voraussetzungen:
  • Sie sind Studentin/ Student (Universität oder Fachhochschule) in einem ingenieur- bzw. naturwissenschaftlichem Studiengang, bevorzugt mit werkstoffwissenschaftlichem Hintergrund (Werkstoffwissenschaften, Werkstofftechnik, Physik, Feinwerktechnik, Physikalische Technik o. ä.).
  • Sie haben Interesse an der eigenverantwortlichen Lösung komplexer Aufgabenstellungen.
  • Sie zeichnen sich durch ein strukturiertes, methodisches Vorgehen aus.

Die Tätigkeit ist sowohl im Rahmen eines Praxissemesters / einer Abschlussarbeit als auch im Rahmen einer studienbegleitenden Hilfstätigkeit möglich.




Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine Verlängerung ist möglich.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik
Personalbereich
Albert-Einstein-Str. 7
07745 Jena

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Email: personal@iof.fraunhofer.de

Bei Online-Bewerbungen bitte die Unterlagen mehrseitig in einer Datei als Worddokument oder pdf-Datei mit max. 5 MB erstellen.
Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik
Jena

http://www.iof.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 15.04.2017
Bewerbungsschluss: 15.04.2017 Erschienen auf academics.de am 16.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics