Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut
Die Abteilung „Wireless Communications and Networks“ des Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, entwickelt zukünftige, drahtlose Kommunikationssysteme für den Mobilfunk der 5. Generation (5G). Die Aufgaben umfassen die theoretische und simulative Bewertung von Übertragungsverfahren und Funksystemen, sowie die Untersuchung von praktischen Implementierungsaspekten. Bei uns wird an innovativen und hochaktuellen Problemstellungen des Mobilfunks geforscht.

Studentische Mitarbeiterin/ Studentischen Mitarbeiter

Kennziffer: HHI-2016-48
Ihre Aufgaben:
Mitarbeit an der Entwicklung innovativer Technologiekomponenten eines neuartiges Kommunikations- und Navigationssystem für Drohnen im urbanen Umfeld.
Die Aufgabenfelder beinhalten:
  • Entwicklung von Antennen mit hochspeziellen Eigenschaften im Bereich 5-60 GHz
  • Simulative Untersuchung unterschiedlicher Ansätze: Yagi-Uda, Horn, reflector antenna
  • Konzeption, Entwicklung und Fertigung einer neuartigen Antennenkombination mit speziellen Anforderungen
  • Untersuchung des Systems bzgl. Mehrwegeausbreitung, Entwicklung von Gegenmaßnahmen
  • Messung und Verifikation der entwickelten Lösungen


Ihre Voraussetzungen:
Voraussetzung ist ein Vollzeitstudium an einer deutschen Universität/Hochschule auf dem Gebiet der Elektrotechnik bzw. Kommunikationstechnik mit guten Studienleistungen. Sie sollten sehr gute Kenntnisse in der Antennensimulation bzw. der elektromagnetische Feldsimulation vorweisen (ANSYS HFSS). Zudem erwarten wir Erfahrung in der Fertigung und Verifikation von Antennen. Wünschenswert sind Kenntnisse in den Bereichen Funkkanal, Mobilfunk und mm-Wellen-Funktechnik. Der Umgang mit Labormesstechnik sollte Ihnen vertraut sein. Besonders wichtig ist uns die Fähigkeit eigenständig kreative Lösungen zu erarbeiten. Wir erwarten von Ihnen soziale Kompetenz, die Bereitschaft in einem internationalen Team mitzuarbeiten und die Fähigkeit Forschungsergebnisse sprachlich einwandfrei in deutscher und englischer Sprache zu kommunizieren.

Allgemein:
Die monatliche Arbeitszeit berägt 60 - 80 Stunden. Bitte bei der Bewerbung angeben.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.
Flyer


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr.-Ing. Kim Mahler
E-Mail: kim.mahler@hhi.fraunhofer.de
Tel: +49 30 31002 444

Bitte stellen Sie alle wichtigen Bewerbungsunterlagen (aktuelle Immatikulations-bescheingung, Arbeitszeugnisse, Lebenslauf) in unser Recruiting-Portal ein. Ohne entsprechende Nachweise kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut
Berlin

http://www.hhi.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 07.12.2016
Bewerbungsschluss: 07.12.2016 Erschienen auf academics.de am 18.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote