Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut
für unsere Themenbereiche
- Optical Wireless Communication
- High-Speed Short-Range Optical Communication
- Optical Access Networks

der Fachrichtungen Elektrotechnik, technische Informatik, Physik o.Ä. ab dem 3. Semester für BSc, MSc oder Diplomarbeiten

Studentische Mitarbeiterinnen / Studentischer Mitarbeiter

Kennziffer: HHI-2016-5
Ihre Aufgaben:
• Anspruchsvolle Arbeiten in einem hochinteressanten wissenschaftlichen Umfeld
und Einblick in industrienahes Arbeiten,
• Entwicklungsmöglichkeiten in unterschiedliche Richtungen wie
Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung, FPGA-Echtzeitsignalverarbeitung, Hochfrequenzelektronik, Netzwerkplanung, Simulation.

Ihre Voraussetzungen:
• Vollzeitstudentin/Vollzeitstudent an einer deutschen Universität bzw. Hochschule
• gute bis sehr gute bisherige Abschlüsse
• viel persönliches Engagement

Allgemein:
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 40-80 Stunden. (Bitte bei der Bewerbung angeben).
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stellen sind zunächst auf 6 Monate befristet. (Bei Eignung Verlängerung angestrebt).


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Benötigen Sie Informationen zu dieser Stelle, kontaktieren Sie:
Olivia Sabat
Tel.: 31002-414
E-Mail: olivia.sabat@hhi.fraunhofer.de

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.

Bitte stellen Sie alle wichtigen Bewerbungsunterlagen (aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, Lebenslauf, ...) in unser Recruiting-Portal ein, ansonsten kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.
Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut
Berlin

http://www.hhi.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 20.01.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics