Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des FIT
Mit ein paar zeilen code die welt verändern!
DIE PROJEKTGRUPPE WIRTSCHAFTSINFORMATIK DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR ANGEWANDTE INFORMATIONSTECHNIK IN AUGSBURG ODER BAYREUTH SUCHT Bewerberinnen/Bewerber für

studienbegleitende Praktika im Bereich Informatik

Kennziffer: FIT-WI-Praktikum-2017-7
Die Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT führt an den Universitäten Augsburg und Bayreuth
mehrere öffentlich geförderte Forschungsprojekte mit anspruchsvollen Aufgaben im Bereich der Softwareentwicklung durch, u.a.:
  • Aufbau eines Blockchain-Labors zur Potenzialanalyse prototypisch zu entwickelnder Lösungen
  • Entwicklung einer Data Analytics/Predictive Analytics Lösung für Daten aus den Bereichen Wärme, Energieverbrauch und Bauphysik
  • Entwicklung einer Plattform zur Unterstützung von Unternehmen bei der Auswahl und Einführung von Industrie 4.0-Technologien (Cyber-Physische Produktionssysteme)
  • Entwicklung von Softwareservices zur intelligenten Steuerung von Industrieprozessen in Abhängigkeit des verfügbaren Stromangebots

Was Sie mitbringen
  • Gute bis sehr gute Studienleistungen in der Informatik oder in verwandten Disziplinen
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Frameworks zur Entwicklung von Software (z.B. Service-Broker-Architektur, Serviceorientierte Architektur)
  • Grundkenntnisse im Bereich von Peer-to-Peer-Netzwerken und Big Data sind wünschenswert aber nicht notwendig
  • Interesse an agiler Softwareentwicklung
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie an der pflichtbewussten Übernahme von Verantwortung

Was Sie erwarten können
Im Rahmen Ihres Praktikums analysieren und implementieren Sie gemeinsam mit Mitarbeitern der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT grundlegende Lösungen, die das Potenzial digitaler Technologien (z.B. Blockchain, Machine Learning, Industrie 4.0, Internet of Things) entfalten und sind damit maßgeblich an der Durchführung unserer Forschungsprojekte beteiligt.

Ihre Aufgaben
  • Entwicklung von Prototypen auf Basis moderner Technologien (z.B. Angular2, Spring MVC, JSF für JAVA, Symfony für PHP)
  • Konzeption und Implementierung innovativer Algorithmen (z.B. aus dem Bereich des Machine Learnings)
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse
  • Umsetzung eigener Ideen in einem interessanten und komplexen Umfeld
  • Weitere Aufgabengebiete sind abhängig vom konkreten Projekt

Ihre Perspektiven

Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss an das Praktikum als studentische Hilfskraft eine Abschlussarbeit (Bachelor/Master) bei uns zu verfassen. Außerdem ist auch eine weiterführende Anstellung als Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) mit Promotionsziel denkbar.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung für Praktikantinnen und Praktikanten.

Die Dauer des Praktikums sollte idealerweise mindestens 2 bis 3 Monate betragen.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Interessiert? Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und stehen Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne für weitere Auskünfte und ein persönliches Gespräch zur Verfügung. 

Fragen zu dieser Anzeige beantwortet gerne:
Herr Markus Thimmel
Tel.: +49 821 598 – 4884

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
markus.thimmel@fit.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Fraunhofer-Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des FIT
Augsburg

http://www.fit.fraunhofer.de


Bewerbungsschluss: 01.11.2017
Bewerbungsschluss: 01.11.2017 Erschienen auf academics.de am 28.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics