Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen von Schwer­behinderten sind uns willkommen.

Bitte bewerben Sie sich unter
Angabe der Kennziffer vorzugs­weise über unser Online-Bewerbertool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir per Post zugesandte Unterlagen (Deutsches Krebsfor­schungs­zentrum, Personal- und Sozialwesen, Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewerbungen per E-Mail nicht angenommen werden können.
Logo

Das Deutsche Krebsforschungszentrum ist die größte biomedizinische Forschungseinrichtung Deutschlands. Mit mehr als 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir ein umfangreiches wissenschaftliches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Die Stabsstelle Technologietransfer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Technologiemanager/in

(Kennziffer 227/2016)

Ihre Aufgaben:
  • Scouting und Vermarktung von Erfindungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem DKFZ

  • Beratung der Erfinder

  • Etablierung von engen Kontakten zur Industrie

  • Erarbeitung und Gestaltung von Verwertungsstrategien sowie Umsetzung der vertraglichen Rahmenbedingungen

  • Führen von Vertragsverhandlungen


Der Arbeitsort ist Heidelberg. Wir erwarten jedoch auch die Bereitschaft zu Reise­tätigkeiten zu unseren Partnerstandorten Berlin, Dresden, Essen, Frankfurt / Mainz, Freiburg, München und Tübingen.
Ihr Profil:
Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion; verhandlungssichere Englischkenntnisse; Kenntnisse und Erfahrung im gewerblichen Rechtschutz (insbesondere Patente und Lizenzen) und/oder Industrieerfahrung im Business Development; kommunikative Persönlichkeit, Verhandlungsstärke und gute Industriekontakte von Vorteil.
Die Stabsstelle Technologietransfer des DKFZ arbeitet an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft. Sie ist verantwortlich für die Patentierung und Kommerzialisierung von Erfindungen des DKFZ und seiner Koopera­tions­partner.
Wenn Sie gerne selbstständig und engagiert arbeiten, erwartet Sie eine heraus­fordernde, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kooperativen Team.
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung
ist möglich. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.


Weitere Informationen erhalten Sie von
Dr. Ruth Herzog, Telefon 06221 42-2955.
Logo

Erschienen auf academics.de am 12.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote