Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 


An der Stiftung Universität Hildesheim ist im Institut für Erziehungswissenschaft des Fachbereichs 1: Erziehungs- und Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Universitätsprofessur (W3) für Empirische Unterrichtsforschung


zu besetzen.

Die Professur, die in der Abteilung Angewandte Erziehungswissenschaft (Schulpädagogik) angesiedelt ist, soll das Fachgebiet der schulbezogenen Unterrichts- und Lehr-Lern-Forschung in Lehre und Forschung breit vertreten und die quantitativ-empirische Ausrichtung der Unterrichtsforschung an der Universität Hildesheim stärken.

In der Lehre sind schwerpunktmäßig Themenfelder der Allgemeinen Didaktik, der Lehr-Lern-Forschung und der Pädagogischen Diagnostik zu vertreten, insbesondere in den Bachelor- und Masterstudiengängen, die für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen qualifizieren.

Die Bewerberin oder der Bewerber soll durch fachbezogene, auch internationale Publikationen sowie erfolgreich eingeworbene Drittmittelprojekte ausgewiesen sein. Die Bereitschaft zur Entwicklung, Koordination und Durchführung von interdisziplinären Forschungsprojekten mit den Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften sowie ein hohes Engagement bei der interdisziplinären forschungsbezogenen Zusammenarbeit im Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB) und im Promotionskolleg Unterrichtsforschung werden vorausgesetzt.

Aufgaben:
  • Vertretung des Fachgebiets der schulbezogenen Unterrichts- und Lehr- Lern-Forschung in Forschung und Lehre
  • Mitarbeit im Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB) und im Promotionskolleg Unterrichtsforschung
  • Inneruniversitäre Forschungskooperationen und Kooperation mit Forschungszentren an der Universität Hildesheim
  • Kooperation mit außeruniversitären Einrichtungen
Voraussetzungen:
  • Überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion
  • Habilitation oder gleich zu wertende Qualifikation in thematisch einschlägigen Feldern
  • Expertise im Bereich quantitative Unterrichtsforschung/Lehr-Lern-Forschung
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden
  • Erfahrung in der Lehre in Lehramtsstudiengängen
  • Erfahrung in der selbstständigen Einwerbung von Drittmitteln und Projektleitung
  • Anschlussfähigkeit an qualitative Forschungsmethoden erwünscht
  • Schulpraktische Erfahrungen erwünscht
Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus §§ 25 ff. des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG). Die Ernennung durch die Stiftung Universität Hildesheim erfolgt bei erstmaliger Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von fünf Jahren (siehe § 28 Abs. 1 Nr. 1 NHG).

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Auskünfte erteilt der Dekan des Fachbereichs 1, Prof. Dr. Michael Corsten, Tel.: 05121.883.10702, E-Mail: corsten@uni-hildesheim.de.

Bewerberinnen bzw. Bewerber werden gebeten, ihre Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Übersicht der Lehrtätigkeit und ggf. Lehrevaluationen, Zeugniskopien) auf dem Postweg bis zum 03.11.2016 unter Angabe der Kennziffer 2016/92 zu richten an den Präsidenten der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim. Zusätzlich senden Sie Ihre Unterlagen bitte per E-Mail an: corsten@uni-hildesheim.de.

Bewerbungsschluss: 03.11.2016
Bewerbungsschluss: 03.11.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 22.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics