Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Technische Universität Darmstadt
Logo - Technische Universität Darmstadt
Am Fachbereich Chemie der Technischen Universität Darmstadt ist zum Sommersemester 2017 eine

Universitätsprofessur (W3) für
Fachdidaktik Chemie
(Kenn-Nr. 333)

zu besetzen.

Der Schwerpunkt der fachdidaktischen Forschung soll profilbildend auf die Lehramtsstudiengänge des Fachbereichs Chemie (LaG, B.Ed., M.Ed.) einwirken. Mögliche Forschungsschwerpunkte sind:
  • Entwicklung experimenteller Kompetenzen im Unterrichtsfach Chemie an Gymnasien und Schulen der beruflichen Bildung.
  • Naturwissenschaftliche Modellbildung im Unterrichtsfach Chemie.
  • Gender und Heterogenität im Unterrichtsfach und der Lehrerbildung Chemie.
  • Technologie-gestütztes Lernen im Chemieunterricht.

Zu den Lehraufgaben der Professur gehört die eigenverantwortliche Organisation und Durchführung der Fachdidaktik und schulpraktischen Studien in den Studiengängen: Lehramt an Gymnasien, Bachelor of Education, Master of Education, sowie Engagement in der inter­disziplinären Zusammenarbeit und der Profilbildung dieser Studiengänge.

Gemäß § 62 Abs. 4 des Hessischen Hochschulgesetzes muss eine dreijährige Schulpraxis nachgewiesen werden.

Die Einstellung erfolgt im Beamtenverhältnis oder in einem außer­tariflichen Angestelltenverhältnis mit einer qualifikations­ab­hängigen Besoldung/Vergütung entsprechend der W-Besoldung. Diese wird zwischen Bewerber/in und Hochschulleitung verhandelt. Es gelten ferner die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 61 und 62 Hessisches Hochschulgesetz.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Technische Universität Darmstadt ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und verfügt über ein Dual Career Programm.
Für Rückfragen im Vorfeld steht Ihnen Prof. Dr. Herbert Plenio (plenio@tu-darmstadt.de) zur Verfügung. Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen, einem Forschungskonzept und fünf ausgewählten Publikationen unter Angabe der Kenn-Nummer per E-Mail an den Dekan (dekan@chemie.tu-darmstadt.de) des Fachbereichs Chemie der TU Darmstadt, Alarich-Weiss-Str. 4, 64287 Darmstadt, zu senden.

Bewerbungsfrist: 16. Oktober 2016

Bewerbungsschluss: 16.10.2016
Bewerbungsschluss: 16.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics