Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Im Fachbereich 06 − Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft −, Campus Germersheim, ist zum 01.04.2017 die Stelle

einer Universitätsprofessorin oder eines Universitätsprofessors für British Studies

(Bes.Gr. W 3 LBesG)
zunächst befristet auf 6 Jahre, mit Tenure Track,

zu besetzen.

Gesucht wird eine exzellent ausgewiesene, international vernetzte Persönlichkeit, die das Fachgebiet in For­schung und Lehre (im BA-Studiengang Sprache, Kultur, Translation und in den MA-Studiengängen Translation und Konferenzdolmetschen) in seiner ganzen Breite vertritt. Erwartet wird eine Profilierung im Bereich der For­schungs­schwerpunkte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie des Fachbereichs 06 − Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft −, vorzugsweise Medienwissenschaft. Eine Bereitschaft zur Schwerpunktbildung in der translationswissenschaftlichen Forschung und Lehre ist nachzuweisen. Vertrautheit mit dem Berufsfeld Ü­ber­setzen und Dolmetschen ist erwünscht. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit in interdisziplinären Ver­bund­pro­jek­ten (u. a. in Kooperation mit dem Fachbereich 05 − Philosophie und Philologie −) sowie die erfolgreiche Ein­wer­bung von Drittmitteln werden vorausgesetzt. Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin oder des Stelleninhabers gehört die Leitung des Scottish Studies Centre am Fachbereich.

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen die in § 49 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz geforderten Einstellungsvoraussetzungen erfüllen.

Neben der Promotion sind hervorragende wissenschaftliche Leistungen nachzuweisen.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Johannes Gutenberg-Universität Mainz vertreten ein Konzept der intensiven Be­treu­ung der Studierenden und erwarten deshalb eine hohe Präsenz der Lehrenden an der Universität.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen, und bittet daher Wissenschaftlerinnen, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, wissenschaftlicher Wer­de­gang, Kopien der Zeugnisse und Urkunden, Schriftenverzeichnis, Übersicht über die bisherige Lehrtätigkeit, ein zwei- bis dreiseitiges Lehr- und Forschungskonzept) sind bis zum 20.10.2016 zu richten an die

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Dekan des Fachbereichs 06
- Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft -
Herrn Univ.-Prof. Dr. Michael Schreiber
An der Hochschule 2
76726 Germersheim


sowie zusätzlich als pdf-Datei an ickas@uni-mainz.de.

Bewerbungsschluss: 20.10.2016
Bewerbungsschluss: 20.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 22.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote