Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
In der Hochschulverwaltung im Dezernat 3 - Akademische und studentische Angelegenheiten - ist ab so­fort, die Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellten als Stabsstelle Studierendenservice

mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit zu besetzen.

Stellenwert: E 13 TV-L

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) oder vergleichbare Qua­li­fikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement, idealerweise bei Softwareeinführungsprozessen, Or­ga­ni­sa­tionsentwicklungs- oder sonstigen Geschäftsprozessen im Hochschulbereich
  • Sehr gute Kenntnisse universitärer Strukturen sowie der Organisations- und Geschäftsprozesse im student lifecycle, z. B. im Zulassungs- und Einschreibungswesen, im Prüfungswesen oder im Lehr­ver­an­stal­tungs­ma­na­ge­ment
  • Ausgeprägte IT-Kompetenz (insbesondere Campusmanagement-Software, vorzugsweise Produkte der HIS eG)
  • Sicherheit in der mündlichen und schriftlichen Darstellung komplexer Sachverhalte und Geschäftsprozesse sowie in Präsentationstechniken
  • Lösungs- und ergebnisorientierter Arbeitsstil, ausgeprägte Service- und Kommunikationsfähigkeit, Be­last­bar­keit sowie soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
Aufgaben und Anforderungen:
Die Position ist der Dezernatsleitung unmittelbar als Stabsstelle zugeordnet. Die mit ihr verbundenen Aufgaben sind die eigenverantwortliche übergreifende Koordination, Steuerung und Weiterentwicklung der Stu­die­ren­den­ser­vi­ces sowie die fachliche Unterstützung und Koordination der damit verbundenen Ge­schäfts­pro­zess­ent­wick­lung und deren informationstechnischer Umsetzung an der Bergischen Universität.

  • Eigenverantwortliche Projektleitung für die HISinOne-Einführung, insbesondere
    1. Projektplanung und -steuerung
    2. Koordination und Steuerung der Zusammenarbeit mit der HIS eG sowie weiteren externen Partnern
    3. Koordination und Unterstützung der weiteren Projektverantwortlichen so wie der Fakultäten bei der HISinOne-Einführung
    4. Beratung und Information der Projektbeteiligten
    5. Moderation von Workshops, Durchführung von Informationsveranstaltungen
    6. Dokumentation und Berichtswesen
  • Eigenverantwortliche Leitung weiterer Projekte im Umfeld des Studierendenservice wie z. B. der Einführung einer Studierendenkarte an der Bergischen Universität
  • Eigenverantwortliche Analyse, Planung und Konzeption von Prozessen im Rahmen des student lifecycle
  • Unterstützung des Rektorates und der Universitätsverwaltung in allen Fragen des Studierendenservice
Kennziffer: 16154

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen in Kopie, unter Angabe der Kennziffer, zu richten an den Kanz­ler der Bergischen Universität Wuppertal, Dezernat 4.1.3, 42097 Wuppertal.

E-Mail Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Grün­de überwiegen. Die Rechte der Schwerbehinderten, bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt zu wer­den, bleiben unberührt.

Bewerbungsfrist: 13.10.2016

Bewerbungsschluss: 13.10.2016
Bewerbungsschluss: 13.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 15.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote