Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik
Das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg bearbeitet in seinem Geschäftsfeld »Werkstoffbewertung, Lebensdauerkonzepte« unter anderem Fragestellungen zur Entwicklung der Mikrostruktur in Metallen unter verschiedenen Prozess- und Einsatzbedingungen. Diese Gefügeveränderungen können mittels modernster Methoden berechnet werden. Dadurch wird es möglich das Werkstoffverhalten besser zu verstehen, Vorhersagen des Werkstoffverhaltens bei unterschiedlichen äußeren Bedingungen zu treffen, Materialien zu verbessern oder gar neue Werkstoffe zu entwickeln. Innerhalb verschiedener Projekte werden am Fraunhofer IWM Kupferwerkstoffe und –beschichtungen weiterentwickelt. 
  
Ihre Aufgaben konkret:
  • Einarbeitung in das Programmpaket Thermocalc und Dictra
  • Literaturstudie zu vorhandenen thermodynamischen Parametern verschiedener Kupfer-Legierungssysteme
  • Berechnen einfacher thermodynamischer Parameter mit Hilfe von Thermocalc und Dictra
  • Durchführen von thermodynamischen und thermodynamisch-kinetischen Berechnungen zur Gefügeentwicklung in Kupferwerkstoffen
  • Bearbeitung der Forschungsaufgaben in einem Projektteam zusammen mit Experten aus dem Bereich Simulation und Experiment
  • Dokumentation der Simulationen und Zusammenfassen der Ergebnisse in einem Bericht

Durch die von Ihnen durchgeführten Simulationen soll untersucht werden welche Temperaturen und Zeiten nötig sind, um eine bestimmte Mikrostruktur im Werkstoff einzustellen.

wiss. Hilfskraft (m/w) im Bereich »Thermodynamische Gefügesimulation« (IWM-2016-44)

Kennziffer: IWM-2016-44
Ihre Aufgaben:
Wir bieten einer interessierten und engagierten Person aus einem der o.g. Fachgebiete die Möglichkeit, im Bereich der »Werkstoffsimulation mit Hilfe thermodynamischer Berechnungsmethoden« mitzuarbeiten.
Bei Interesse besteht die Gelegenheit zur Erstellung einer Studien-/Bachelor- oder Masterarbeit zum Thema »Thermodynamische Gefügesimulation für Kupferlegierungen«


Ihre Voraussetzungen:
  • Studium im Bereich Maschinenbau, Materialwissenschaften oder angrenzender Fachgebiete
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Thermodynamik/Wärme- und Stoffübertragung wünschenswert
  • Kenntnisse in Werkstoffwissenschaften allgemein (Phasenbildung in Legierungen/Phasendiagramme)


Allgemein:
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 80 Stunden.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Johannes Preußner
johannes.preußner@iwm.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik
Freiburg

http://www.iwm.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 12.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics