Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik
Die Steigerung der Effizienz von Großgasmotoren stellt hohe Anforderungen an die verwendeten Werkstoffe und Komponenten.
Die Aufgaben umfassen die Untersuchung des Verschleißverhaltes einzelner Komponenten in Abhängigkeit von den Belastungsbedingungen. Hierfür sind die Weiterentwicklung eines bisher einzigartigen Prüfstands und die entsprechende Versuchsdurchführung vorgesehen. Über diese Arbeiten hinaus sind Analysen der Verschleißproben nach Versuchsende durchzuführen. Im Laufe des Projektes werden neben etablierten Werkstoffen auch neue Werkstoffe für diese Anwendung erprobt und mit den Referenzen verglichen.

Im Rahmen der Arbeit sind folgende Aufgaben vorgesehen:
  • Konzeption und Konstruktion der Erweiterung des vorhandenen Prüfstands
  • Durchführung von Verschleißversuchen unter Einsatzbedingungen
  • mikrostrukturelle Charakterisierung von Oberflächen (Probenpräparation, Mikrostrukturcharakterisierung mit mikroskopischen Methoden)
  • Verschleißmessungen (ggf. Modifikation der Prüfanordnung, Ermittlung der Temperatur- und Atmosphärenabhängigkeit der Verschleißphänomene)
  • vergleichende Darstellung der Ergebnisse hinsichtlich Versuchsbedingungen und Werkstoffeigenschaften

WISS. HILFSKRAFT (M/W) IM BEREICH »VERSCHLEISSSCHUTZ, TECHNISCHE KERAMIK« (IWM-2017-7)

Kennziffer: IWM-2017-7
Ihre Voraussetzungen:
  • Studium im Bereich Maschinenbau, Materialwissenschaften oder angrenzender Fachgebiete
  • Grundkenntnisse in den Themengebieten Tribologie, Hartlegierungen und Metallographie sowie die Bereitschaft, sich in diese Themen einzuarbeiten
  • Grundlegende EDV-Kenntnisse, Windows und Office-Anwendungen
  • handwerkliches Geschick im Umgang mit Prüfmaschinen und Proben


Allgemein:
Die monatliche Arbeitszeit beträgt 80h.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den unten stehenden Link. Im besten Fall lernen wir uns bald persönlich kennen. 

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr.-Ing. Dominik Kürten

Telefon +49 761 5142-148
dominik.kuerten@iwm.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik
Freiburg

http://www.iwm.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 14.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics