Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 

Wissenschaftler-Rückkehrprogramm

Eine gemeinsame Initiative der German Scholars Organization und der Carl-Zeiss-Stiftung


Das Wissenschaftler-Rückkehrprogramm GSO/CZS unterstützt Universitäten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen dabei, sich im internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe zu behaupten. Gefördert werden Berufungen von exzellenten deutschen Wissenschaftlern in den sogenannten MINT-Fächern und der BWL, die zum Zeitpunkt der Berufung im Ausland tätig sind.

Je Professur stehen Fördermittel von durchschnittlich 100.000 Euro zur Verfügung. Entscheidend ist dabei, dass die Mittel von der Universität flexibel beantragt werden können, um den Bedürfnissen des jeweiligen Kandidaten zu entsprechen und ihm ein konkurrenzfähiges Berufungsangebot vorlegen zu können.

Durch diese besondere Form der Förderung wird die Wettbewerbsfähigkeit der Hochschulen gestärkt und ihre Internationalisierung vorangetrieben. Gleichzeitig möchte das Programm Zeichen für eine verbesserte Willkommenskultur sein und so dazu beitragen, dass Universitäten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen als Zielorte für in ihrem Fachgebiet besonders qualifizierte Wissenschaftler weiter an Attraktivität gewinnen.

Informationen und Antragsformulare

www.gsonet.org/czs
czs@gsonet.org
+49 (0) 30 206 052 71

Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote