Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung

Das Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung ist eine Stiftung öffentlichen Rechts und Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Wilhelm Gottfried Leibniz (WGL). Mit über 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die HSFK das größte deutsche Friedens- und Konfliktforschungsinstitut.

Wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in/Doktorand/-in (w/m)

in Teilzeit (50%)

Entgeltgruppe 13 TV-H

Zur Verstärkung des Programbereiches I - Sicherheits- und Weltordnungspolitik von Staaten - suchen wir ab sofort einen

wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in/Doktorand/-in (w/m)
in Teilzeit (50%), Entgeltgruppe 13 TV-H

Ihre Aufgaben
• Mitarbeit an den Forschungsprojekten des Programmbereichs, insbesondere zu den Themen Terrorismusbekämpfung, Neue Technologien und/oder Rüstungskontrolle
• Verfolgung eines Promotionsprojektes im Rahmen der im Programmbereich be-arbeiteten Themen der Sicherheits- oder Weltordnungspolitik
• Beteiligung in den Gremien der Selbstverwaltung der HSFK

Ihr Profil
• Zur Promotion berechtigender Hochschulabschluss in Politikwissenschaft (bzw. einer anderen Sozialwissenschaft) oder einer einschlägigen Naturwissenschaft
• Forschungsschwerpunkt im Bereich Internationaler Beziehungen, Sicherheitspolitik, Rüstungskontrolle, Terrorismus, Cybersecurity oder verwandter Themen

Die HSFK ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikats. Sie möchte ungleiche Repräsentanzen in den Besoldungsgruppen abbauen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern. An der HSFK sind Frauen in dieser Entgeltgruppe unterrepräsentiert. Basierend auf dem Hessischen Gleichstellungsgesetz (HGG) sind daher Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte zusammen mit einem 10-seitigen Exposé Ihres Promotionsprojektes bis zum 14.11.2016 per Email an Nie-mack@hsfk.de. Bewerbungskosten können leider nicht übernommen werden.

E-Mail: Niemack@hsfk.de
Bewerbungsschluss: 14.11.2016 Erschienen auf academics.de am 18.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote