Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie
In der Gruppe Audio-visuelle Systeme gibt es aktuelle Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich der Audio- und Videoanalyse. Im Fokus steht unter anderem die Erkennung technischer Fehler in Audio- und Videodaten, wie zum Beispiel Aufnahme-, Transkodierungs- oder Übertragungsfehler.

Im Zuge eines neuen Forschungsprojekts im Bereich QC-überwachtes Transcoding sucht das Fraunhofer IDMT in Ilmenau eine wissenschaftliche Hilfskraft.

Ihre Aufgabe:
  • Portierung von Algorithmen zur Fehleranalyse vom Prototypen in Produktivcode

Die Tätigkeit umfasst:

  • Portierung bestehender Algorithmen zur Detektion von Audio- und Videofehlern im Basisband von Python bzw. Matlab nach C++ in ein existierendes QC-Framework
  • Entwickeln und Ausführen von Testroutinen (Unit-Tests, Runtime-Tests)
  • Dokumentation der Ergebnisse

Voraussetzung:

  • Fundierte Kenntnisse in der Signalverarbeitung (Audio/Video) in Matlab, Python und C++

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Audio-visuelle Systeme

Kennziffer: IDMT-2016-1
Allgemein:
Die monatliche Arbeitzeit wird individuell vereinbart.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Frau Andrea Cebulla
bewerbung@idmt.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie
Ilmenau

http://www.idmt.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 05.01.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote