Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in Chemnitz sucht für seine Abteilung Werkzeugmaschinen eine wissenschaftliche Hilfskraft w/m.

Wissenschaftliche Hilfskraft in der Werkzeugmaschinenentwicklung

Kennziffer: IWU_HiWi_158
Ihre Aufgaben:

  • ein ausgezeichnetes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • interessante und abwechslungsreiche Aufgabenstellungen
  • flexible Arbeitszeiten und optimale Abstimmung mit Ihrem Studium

Ihr Aufgabenfeld:
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Werkzeugmaschinen
  • Unterstützung bei der Konzeption und Entwicklung von smarten Komponenten 
  • Durchführung von experimentellen Eigenschaftsanalysen
  • Simulation (FEM/Ansys, Matlab/SIMULINK)
  • Durchführung von Versuchen
     


Ihre Voraussetzungen:
  • Student/in eines technischen oder naturwissenschaftlichen Studienfaches
  • selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten
  • Interesse an interdisziplinären Aufgabenstellungen auf dem Gebiet der Konstruktion und Simulation von Werkzeugmaschinen
  • sehr gute Deutsch-Kenntnisse
  • Englisch-Kenntnisse




Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bewerben Sie sich bitte ausschließlich online.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zur Position beantwortet gern:
Herr Wabner, Markus
+49 371 5397-1458

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
Chemnitz

http://www.iwu.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 14.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics