Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Goethe-Universität Frankfurt am Main
Logo
Am Graduiertenkolleg „Theologie als Wissenschaft“ – eine von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Kooperation der Goethe-Uni­versität Frankfurt am Main mit der Johannes Gutenberg- Universität Mainz, der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg und der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main – sind ab dem 01.04.2018 sukzessive zehn Stellen als

Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen
(E13 TV-G-U, 65 %-Teilzeit)

befristet auf die Dauer von max. drei Jahren zu besetzen.

Das Graduiertenkolleg untersucht Formierungsprozesse der Re­fle­xi­vi­tät von Glaubenstraditionen in historischer und systematischer Perspektive bei wechselseitiger Berücksichtigung der drei großen monotheistischen Weltreligionen. Beteiligt sind die Fächer Systematische und Historische Theologie, Exegese (jüdisch, islamisch, evangelisch und katholisch), Philosophie und Religionsphilosophie sowie Alte Geschichte. Nähere Informationen zum Forschungs- und Qua­li­fi­zie­rungs­konzept des Kollegs und zur Ausschreibung finden Sie unter: http://www.theologie-als-wissenschaft.de/182-0-Karriere.html

Einstellungsvoraussetzungen:
Die Bewerber/-innen verfügen über ein mit Prädikat abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Staatsexamen, M.A. oder äquivalent) in Theologie, Jüdischen Studien/Judaistik, Islamischen Studien/Islamwissenschaft, Philosophie, Geschichtswissenschaften oder verwandten Fächern sowie ein einschlägiges Forschungsprojekt (Exposé), das dem Profil des GRK zugeordnet werden kann. Besonders gefördert werden in der dritten Förderphase Projekte aus dem Bereich: Verhältnis von Religion und Ritual, Performativität bzw. Ästhetik von Theologie, Untersuchungen zur Transformation akademischer Theologie. Sie verfügen über Teamfähigkeit und Offenheit für den Erwerb interdisziplinärer Kompetenzen.

Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Einzureichende Bewerbungsunterlagen umfassen: Bewerbungs­formular (auf: http://www.theologie-als-wissenschaft.de/208-0-Bewer­bungs­verfahren.html), Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse der Hochschulabschlüsse, elektronische Fassung der Abschluss­arbeit, ein Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers, Pu­b­li­ka­ti­ons­verzeichnis, fünf- bis zehnseitiges Exposé des geplanten Dis­ser­ta­ti­ons­projekts, Zeitplan.

Bewerbungen sind in elektronischer Form bis zum 15.08.2017 an die Dekanin des Fachbereichs Evangelische Theologie, Prof. Dr. Melanie Köhlmoos, Norbert-Wollheim-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main zu richten (per E-Mail: dekanat.evtheol@em.unifrankfurt.de). Die eingereichten Unterlagen können nicht zurückgeschickt werden; deshalb bitten wir Sie, uns nur Kopien der Zeugnisse, Urkunden etc. zu schicken.

Bewerbungsschluss: 15.08.2017
Bewerbungsschluss: 15.08.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 20.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote