Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen A­ka­demie der Naturforscher Leopoldina wurde im Jahr 2000 als weltweit erste Akademie des herausragenden wis­sen­schaft­lichen Nachwuchses gegründet. Ihre beiden vorrangigen Aufgaben liegen in der Pflege des wis­sen­schaft­lichen, insbesondere interdisziplinären Diskurses und in der Förderung von Initiativen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft. Die Junge Akademie sucht zum 1. Januar 2017 eine/einen

wissenschaftliche Koordinatorin/ wissenschaftlichen Koordinator

(Kennziffer 16-22)
Aufgaben:
Inhaltliche und administrative Betreuung von interdisziplinären Arbeitsgruppen und Projekten der Jungen A­ka­de­mie, Veranstaltungsorganisation, Betreuung von Publikationen (Redaktion, Organisation, Verlagsverträge), Gre­mien­ar­beit und Zuarbeiten für Präsidium und Geschäftsführung, Einwerbung von Drittmitteln.

Voraussetzungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium, fundierte Erfahrungen in der Wissenschaftsverwaltung, herausragende kom­mu­ni­kative und sprachliche Fähigkeiten, sehr gute Kenntnis der Wissenschafts- und For­schungs­för­de­rungs­land­schaft sowie der aktuellen wissenschaftspolitischen Themen, Erfahrung mit interdisziplinären For­schungs­pro­jek­ten, ausgeprägte Organisations- und Teamfähigkeit, sehr gute Englischkenntnisse und ein sehr guter Um­gang mit MS Office und Datenbanken.

Es erwartet Sie:
Ein nettes, offenes Team und die Möglichkeit, vielfältige Erfahrungen im Bereich der Projekt- und Ver­an­stal­tungs­or­ga­ni­sa­tion an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft zu sammeln.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden. Der Arbeitsort ist am Sitz der Jungen Akademie in Berlin. Das Arbeitsverhältnis und die Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund). Bei entsprechender Qualifikation ist eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 möglich. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Sollte diese Ausschreibung Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser On­line-Bewerbungssystem bis zum 31. Oktober 2016 unter www.leopoldina.org/de/jobs. Die Ausschreibung er­folgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Weitere Informationen über die Junge Akademie finden Sie im Internet unter: http://www.diejungeakademie.de

Bewerbungsschluss: 31.10.2016
Bewerbungsschluss: 31.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 06.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics