Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo
An der Math.-Nat. Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist in der Emmy-Noether-Gruppe „Mikrobielle Symbiose und Organellenevolution“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Doktorand/in)
(65 %, EG 13 TV-L)

zu besetzen. Die Anstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von einem Jahr mit der Option der Verlängerung. Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle im Sinne des Wis­senschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die der Förde­rung der wissenschaftlichen Qualifizierung der Mitarbeiter­in/des Mitarbeiters dienen soll.
Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Frage, mithilfe welcher molekularer Mechanismen eukaryotische Wirtszellen bakterielle Endosymbionten manipulieren und kontrollieren. Weiterhin versuchen wir die Sequenz von Ereignissen zu entschlüsseln, durch die ein bakterieller Endosymbiont in ein eukaryotisches Zellorganell evolviert.
Ihre Aufgaben:
Ziel dieses Promotionsprojektes ist es, den Proteinimport­mechanismus in die neuevolvierten photosynthetischen Organellen der Amöbe Paulinella chromatophora zu erfor­schen und ausgesuchte importierte Proteine funktionell zu charakterisieren. Dazu werden molekular- und proteinbio­chemische Arbeiten an Paulinella chromatophora und ver­schiedenen heterologen Expressionssystemen durchgeführt. Proteinlokalisation und Phänotypen werden über Fluores­zenz- und Immunogold-Elektronenmikroskopie analysiert. Selbstständige Literaturrecherche und die Beteiligung an der Lehre im Institut für Mikrobiologie werden erwartet.
Unsere Anforderungen:
Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir einen überdurchschnittlichen Abschluss (M.Sc./Diplom) in Biologie, Mikrobiologie, Biochemie o.Ä. Darüber hinaus wird prakti­sche Erfahrung in Molekularbiologie, Biochemie und/oder Mikrobiologie sowie ein starkes Interesse an evolutiven Fragestellungen erwartet.
Hervorragende Englischkenntnisse und teamorientiertes Arbeiten sind ebenfalls Voraussetzungen für die Einstellung.
Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhö­hung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Be­werbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.
Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen ist Dr. Eva Nowack; E-Mail: e.nowack@hhu.de; Telefonnummer: +49-(0)211-81-13582.
Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, CV und Zeugnisse in Form einer PDF-Datei, zusätzlich zwei Referenzschreiben, die direkt einzureichen sind an e.nowack@hhu.de) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 131T17-3.1 bis zum 03.10.2017
bevorzugt in elektronischer Form an:
e.nowack@hhu.de
oder schriftlich an:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Emmy-Noether-Gruppe
„Mikrobielle Symbiose und Organellenevolution“
z. H. Dr. Eva Nowack (Geb. 26.12 Raum 01.70)
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf
Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurück­gesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht ver­nichtet.

Bewerbungsschluss: 03.10.2017
Bewerbungsschluss: 03.10.2017 Erschienen auf academics.de am 06.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics