Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Justus-Liebig-Universität Gießen
Logo
An der Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Banking and Finance (Prof. Dr. Christina E. Bannier), Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, ist ab 01.01.2018 für die Dauer der Mutterschutzfrist und der sich voraussichtlich anschließenden Elternzeit der Stelleninhaberin (voraussichtlich bis 15.02.2019) eine Teilzeitstelle im Umfang von 66,67 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiter

befristet zu besetzen. Zudem ist eine Aufstockung auf einen Umfang von 83 % einer Vollbeschäftigung geplant. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe E 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H). Eine Weiterbeschäftigung nach Ablauf der Befristung wird angestrebt.
Aufgaben:
Zu Ihren Aufgaben gehören wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre gem. § 65 HHG, insbesondere Mitwirkung bei aktuellen Forschungsprojekten der Professur in den Bereichen Corporate Finance, Household und Social Finance und Banking sowie die Übernahme von Lehraufgaben gemäß Lehrverpflichtungsverordnung des Landes Hessen.
Anforderungsprofil:
Sie verfügen über ein mindestens mit der Note „gut“ abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Psychologie oder verwandter Disziplinen. Zudem sollte ein Interesse an den Forschungsthemen der Professur bestehen. Darüber hinaus werden sehr gute Englischkenntnisse erwartet.
Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.
Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 536/14432/02 mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.10.2017 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestraße 58, 35390 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Bewerbungsschluss: 15.10.2017
Bewerbungsschluss: 15.10.2017 Erschienen auf academics.de am 27.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics