Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Die
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschafts­forschung GmbH (DZHW) mit Sitz in Hannover ist eine gemeinnützige Einrichtung des Bundes und der Länder. Aufgabe des DZHW ist es, Forschungsvorhaben und Datenerhebungen in der Hochschul- und Wissenschaftsforschung durchzuführen, forschungs­basierte Dienstleistungen für die Hochschul- und Wissenschaftspolitik zu erarbeiten und Forschungs­infrastruktur im Bereich der Hochschul- und Wissenschafts­forschung zur Verfügung zu stellen. Das DZHW hat sich das Ziel gesetzt, sich zu einem deutschen Kompetenzzentrum der Hochschul- und Wissenschaftsforschung mit hoher Forschungsorientierung und internationaler Sichtbarkeit zu entwickeln. Das Forschungsdatenzentrum des DZHW (FDZ-DZHW) archiviert und veröffentlicht Daten der Hochschul- und Wissenschaftsforschung zum Zwecke der Sekundärnutzung.
Wir
suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Forschungsdatenzentrum des DZHW eine(n)
Logo
Aufgabenbeschreibung

  • Inhaltliche Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Suchsystems für den FDZ-Datenbestand (https://metadata.fdz.dzhw.eu) und fortlaufende Testung der Weiterentwicklungen
  • Weiterentwicklung von Datenaufbereitungsroutinen
  • Datenmanagement mit Stata und R
  • Vernetzung mit anderen Forschungsdatenzentren bezüglich Metadaten­standards und Datenaufbereitungsroutinen
Notwendige Voraussetzungen
  • Abgeschlossenes einschlägiges Studium (z. B. Soziologie/Sozialwis­senschaften mit dem Schwerpunkt Methoden/ Datenauf­be­reitung (MA/Diplom) oder Data Scientist/Managern
  • Sehr gute Kenntnisse im Datenmanagement
  • Sehr gute Stata-Kenntnisse bzgl. Datenaufbereitung
  • Fortgeschrittene R-Kenntnisse
  • Kenntnisse in den Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Englischkenntnisse
Von Vorteil
  • Berufserfahrung im FDZ-Kontext
  • Erfahrung im Umgang mit Metadaten
  • Kenntnisse von Metadatenstandards (insb. DDI)
  • Erfahrungen mit Softwareentwicklungsprozessen (Scrum)
Sie erwartet
  • Ein interessantes Arbeitsfeld in einem interdisziplinären Team
  • Eine hohe Eigenverantwortlichkeit sowie ein großer Gestaltungsspielraum
  • Inhaltliche Mitarbeit in einem professionellen Softwareentwicklungs­prozess (Scrum)
Wir
bieten eine Vergütung nach den Tarifbedingungen des öffentlichen Dienstes (TVöD) einschließlich der Sozialleistungen. Es handelt sich um eine Stelle mit 100% der tariflichen Arbeitszeit. Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre mit Aussicht auf Verlängerung. Wir sind an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.
Sie
haben Interesse? Dann würden wir Sie gerne persönlich kennenlernen. Für weitere Informationen stehen Herr Dr. Karsten Stephan (0511/450670- 415) oder Herr Andreas Daniel (0511/450670-402) zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen (bevorzugt als eine PDF per E-Mail: hf82@dzhw.eu) ) bis zum 15.10.2017 an:
Deutsches Zentrum für Hochschul-
und Wissenschaftsforschung GmbH
Kennziffer hf82 | www.dzhw.eu
Postfach 29 20 | 30029 Hannover
Logo

Bewerbungsschluss: 15.10.2017
Bewerbungsschluss: 15.10.2017 Erschienen auf academics.de am 21.09.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics