Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo
Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Schlüsseltechnologien, Materie sowie Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Sie ist mit mehr als 38.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.

Als Forschungsorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, große und aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen zu adressieren, hat die Helmholtz-Gemeinschaft das hochaktuelle Themenfeld Information & Data Science als Handlungsfeld mit strategischer Bedeutung identifiziert. Sie verstärkt damit die eigene Kompetenz, schafft Synergien und greift die Entwicklungen im nationalen, europäischen und internationalen Kontext auf.

Für die Geschäftsstelle am Standort Berlin der Helmholtz-Gemeinschaft e.V. suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
für den Bereich Strategische Initiativen

Ihre Aufgaben:
  • Sie begleiten den aktuellen Strategieprozess der Helmholtz-Gemeinschaft im Bereich Information & Data Science und wirken bei der Entwicklung von Handlungsoptionen und Zukunftsvisionen in einem facettenreichen Forschungsfeld mit
  • Sie arbeiten sich in das Themengebiet selbstständig ein. Dabei analysieren Sie Texte und andere Quellen, aggregieren Informationen, suchen nach Strukturen und entwickeln Verständnis für die größeren Zusammenhänge der vorliegenden Themen. Sie machen eigeninitiativ auf wichtige Aspekte und offene Fragen aufmerksam und entwickeln Lösungsvorschläge inklusive der zugehörigen Textentwürfe
  • Sie unterstützen die Organisation und Durchführung von Workshops und Fachgesprächen, erstellen aussagekräftige Dokumentationen und strukturieren Ergebnisse
  • Sie verfolgen die aktuelle, einschlägige, forschungspolitische Entwicklung und weisen eigeninitiativ auf wichtige Neuigkeiten hin

Ihr Profil:
  • Sie besitzen eine schnelle Auffassungsgabe und arbeiten sich zügig in neue Themenfelder ein. Sie können dabei große Mengen – teilweise fachfremder – Informationen managen und analysieren
  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar), gerne mit naturwissenschaftlichem oder (informations-)technischem Hintergrund
  • Sie haben mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in der Wissenschaft oder dem wissenschaftsnahen Umfeld
  • Sie sind kommunikationsstark, stilsicher und können Informationen schriftlich wie mündlich in englischer und deutscher Sprache prägnant aufbereiten. Idealerweise können Sie Ihre schriftlichen Fähigkeiten durch eigene Texte oder Veröffentlichungen belegen
  • Sie denken strategisch, kreativ und zielorientiert und haben eine proaktive Arbeitsweise
  • Sie haben die Bereitschaft zu Dienstreisen und der Teilnahme an Konferenzen etc.

Wir bieten:
  • Eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung und Gesellschaft, zunächst befristet auf 2 Jahre als Vollzeitstelle (39 Std. / Woche)
  • Eigenverantwortliches Handeln in einem motivierten und professionellen Umfeld
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) entsprechend der Tätigkeit und Ihrer Qualifikation. Daneben bieten wir die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an Herrn Dr. Andreas Kosmider. Bewerbungen per Post können nicht berücksichtigt werden.

Bei Rückfragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Alexander Schrams (030 206 329-69). Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.05.2017 über unser Bewerbungsportal.


Bewerbungsschluss: 02.05.2017
Bewerbungsschluss: 02.05.2017 Erschienen auf academics.de am 11.04.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics