Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Hochschule Hannover - University of Applied Sciences
Logo
An der Hochschule Hannover - Fakultät V - ist in der Abteilung Religionspädagogik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(Kennziffer 1016/2017)

im Rahmen der Forschungsvorhaben
Tafelarbeit sowie Gemeinwesendiakonie in ethischer, theologischer
und diakoniewissenschaftlicher Perspektive
in Vollzeit (derzeit 39,8 Wochenstunden) zu besetzen. Die Befristung erfolgt für fünf Jahre.
Die Möglichkeit zur Promotion zu einem projektbezogenen Thema (in Kooperation mit einer Universität) wird gefördert.
Ihre Aufgaben:
  • Bearbeitung ethischer und diakoniewissenschaftlicher Fragestellungen im Kontext eines interdisziplinären Forschungsprojektes zum Thema Tafelarbeit
    • Datenerhebung in Form von Interviews und Recherchen bei Tafeln vor Ort bundesweit
    • Datenauswertung im Blick auf empirische, ethische und diakoniewissen­schaftliche Fragestellungen
  • Evaluation gemeinwesendiakonischer Projekte auf dem Gebiet der Evangeli­schen Kirche Hessen und Nassau
  • Datenerhebung in Form von Interviews und Recherchen bei Projekten vor Ort in Hessen
  • Datenauswertung im Blick auf empirische, theologische und diakoniewissen­schaftliche Fragestellungen
  • Planung und Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen zur Präsentation von Ergebnissen sowie der Diskussion weiterer Fragen zur Tafelarbeit und zur Gemeinwesendiakonie
  • Beteiligung an der Lehre der Abteilung Religionspädagogik (Umfang 4 SWS/ Sem.)
Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Theologie oder Diakoniewissenschaft (Diplom, Master, 1. Kirchliches Examen)
  • Grundkenntnisse in empirischer Sozialforschung wären wünschenswert
  • Reisebereitschaft
Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die Hochschule Hannover legt Wert auf die Berücksichtigung der Gender-/Gleich­stellungsthematik in Lehre und Forschung.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen sind bitte unter Angabe der Kennziffer 1016 bis zum 30.03.2017 an die Hochschule Hannover, Fakultät V, Blumhardtstraße 2, 30625 Hannover, zu richten.
Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen der Projektleiter Prof. Dr. Alexander Dietz unter der E-Mail-Anschrift alexander.dietz@hs-hannover.de gern zur Verfügung.
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können - sie werden nach Ab­schluss des Auswahlverfahrens unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen ver­nichtet. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden perso­nenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungsschluss: 30.03.2017
Bewerbungsschluss: 30.03.2017 Erschienen auf academics.de am 20.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics